Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Archäologie >

2.000 Jahre alte Schrift-Stele der Maya entdeckt

Fund in Guatemala  

2.000 Jahre alte Schrift-Stele der Maya entdeckt

11.03.2020, 11:09 Uhr | AFP

2.000 Jahre alte Schrift-Stele der Maya entdeckt. Eine Maya-Stele in Guatemala aus dem 8. Jahrhundert (Symbolbild): Eine weit ältere haben Archäologen nun der Öffentlichkeit vorgestellt. (Quelle: imago images/INSADCO)

Eine Maya-Stele in Guatemala aus dem 8. Jahrhundert (Symbolbild): Eine weit ältere haben Archäologen nun der Öffentlichkeit vorgestellt. (Quelle: INSADCO/imago images)

Archäologen gehen mit einem spektakulären Fund an die Öffentlichkeit. Aus ihrer Sicht kommt einer Stele der Maya in Guatemala eine besondere Bedeutung zu.

Archäologen haben in Guatemala eine 2.000 Jahre alte Stele entdeckt, die ein Beispiel für die frühe Entwicklung der Maya-Schrift ist. Der Fundort des als "Stele 87" bekannten Steins sei "ein Ort des Experimentierens mit dem Schreiben" gewesen, sagte der deutsche Experte Nikolai Grube im Nationalen Kulturpalast Guatemalas.

Die Stele wurde im September 2018 im archäologischen Park Tak'alik Ab'aj in El Asintal entdeckt, rund 140 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt. "Die große Bedeutung der Stele 87 ist, dass sie ein frühes Beispiel für die Entwicklung der Schrift in Mesoamerika ist", sagte Grube. Der Stein gebe Hinweise auf einen Herrscher und seine Titel.

Tak'alik Ab'aj wurde ursprünglich von den Olmeken von etwa 1.500 vor Christus bis 100 nach Christus bewohnt. Archäologen fanden dort 2012 das Grab eines mächtigen Königs, der vermutlich den Übergang von der Olmeken- zur Maya-Kultur zwischen 700 und 400 v. Chr. angeführt hatte. Die Maya-Hochkultur erreichte ihren Höhepunkt im heutigen Südmexiko, in Guatemala und in Teilen von Belize, El Salvador und Honduras zwischen 250 und 950 nach Christus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: