• Home
  • Panorama
  • Wissen
  • Naturschutz: Kleine Seehunde erkunden Nordsee


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVerona und Pisa rationieren TrinkwasserSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild fĂŒr einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild fĂŒr einen TextBevölkerung will WM-Verzicht in Katar Symbolbild fĂŒr einen TextRussland geht gegen Skandalturner vorSymbolbild fĂŒr einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen Text30-JĂ€hriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserGNTM-Kandidatin mit vernichtendem UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Kleine Seehunde erkunden Nordsee

Von dpa
09.08.2018Lesedauer: 2 Min.
Mit Lea (l-r), Fiete und Störtebeker werden am Strand der ostfriesischen Insel Juist die ersten drei Seehunde an der niedersĂ€schsischen NordseekĂŒste aus ihren Körben in die Freiheit entlassen.
Mit Lea (l-r), Fiete und Störtebeker werden am Strand der ostfriesischen Insel Juist die ersten drei Seehunde an der niedersĂ€schsischen NordseekĂŒste aus ihren Körben in die Freiheit entlassen. (Quelle: Ingo Wagner./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Norddeich (dpa) - Nach wochenlangem Kuraufenthalt an Land kehren die ersten Heuler aus der Seehundstation im ostfriesischen Norddeich in die Nordsee zurĂŒck. Tierpfleger hatten sie zunĂ€chst mit viel Fisch und gezieltem Schwimmtraining fit fĂŒr das Überleben in der freien Wildbahn gemacht.

Weil die ersten Jungtiere gesund und krÀftig sind und mindestens 25 Kilo wiegen, sollten sie an der Ostspitze der Nordseeinsel Juist ausgesetzt werden.

Heuler sind kleine Seehunde, die den Kontakt zur Mutter verloren haben und heulen, um sie wiederzufinden. Die Jungtiere werden meist nach Störungen durch Menschen am Strand von den Muttertieren verlassen. SpaziergÀnger sollten die Tiere nie anfassen, sondern Abstand halten und Behörden verstÀndigen. Die Seehundstation Friedrichskoog in Schleswig-Holstein hatte bereits Ende Juli die ersten jungen Seehund-Waisen dieser Saison ausgewildert.

Heute haben die jungen Seehunde eine bessere Überlebenschance als vor 30 Jahren. 1988 hatte die Seehundstaupe, ein tödliches Virus, tausende Tiere an den NordseestrĂ€nden dahingerafft. In Wilhelmshaven, beim gemeinsamen Wattenmeersekretariat von Deutschland, DĂ€nemark und den Niederlanden, liefen wöchentlich neue Zahlen ĂŒber Totfunde in ganz Nordwesteuropa ein. Beim Ausbruch der Seuche herrschte Katastrophenstimmung und die Sorge, dass sogar der gesamte Seehundbestand vernichtet werden könnte. Ende 1988 waren mit rund 18 000 Tieren 60 Prozent der Population verendet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


"Es hat ein paar Wochen gedauert, bis wir den Ursprung des tödlichen Virus gefunden hatten", erinnert sich der frĂŒhere VeterinĂ€rmediziner und Meeresschutzexperte Michael Stede. Danach könnten junge Sattel- und arktische KlappmĂŒtzen-Robben bei Wanderungen nach SĂŒden das Virus eingeschleppt und die Seehunde angesteckt haben.

Ähnlich schlimm war es im Sommer 2002, als sich ein verheerendes Staupevirus an den nordwesteuropĂ€ischen KĂŒsten ausbreitete. Bis zum Jahresende verendeten mehr als 21 700 Seehunde an Nord- und Ostsee vor DĂ€nemark, Deutschland und den Niederlanden - gut die HĂ€lfte des Gesamtbestandes.

Von den großen SeuchenzĂŒgen haben sich die Seehunde inzwischen lĂ€ngst erholt. Beobachtungen aus der Luft zeigen fast jĂ€hrlich neue Rekordzahlen der BestĂ€nde der drei Nordsee-Anrainerstaaten. 2017 wurden dort rund 25 000 Tiere erfasst. Ende August werden die Daten aus den diesjĂ€hrigen ZĂ€hlflĂŒgen zusammengerechnet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Marc von LĂŒbke-Schwarz
Von Marc von LĂŒpke
DeutschlandDĂ€nemarkJuistNiederlandeNordsee
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website