Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund > Sport >

BVB: Was läuft da zwischen Hertha BSC und Mario Götze?

Der Sport-Mittwoch im Live-Blog  

Hertha BSC angeblich an BVB-Star Mario Götze interessiert

18.12.2019, 17:46 Uhr | t-online, vss

BVB: Was läuft da zwischen Hertha BSC und Mario Götze?. Mario Götze kämpft mit seinem Leibchen: Der BVB-Star saß in Dortmund zuletzt oft auf der Bank (Quelle: imago images/RHR-Foto)

Mario Götze kämpft mit seinem Leibchen: Der BVB-Star saß in Dortmund zuletzt oft auf der Bank (Quelle: RHR-Foto/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

17.46 Uhr: Das war's für heute.

Wir verabschieden uns für heute und wünschen Ihnen einen schönen Abend. Bis morgen.

17.01 Uhr: BVB-Star Jadon Sancho stellt neuen Rekord auf

Jadon Sancho hat gegen RB Leipzig einen neuen Rekord aufgestellt. Der BVB-Youngster erzielte sein 22. Bundesliga-Tor. Damit ist er der Jüngste, der diese Marke erreicht hat. Das berichten die "Ruhrnachrichten". Ein anderer Borussia-Spieler hat aber seinen Rekord-Titel abgeben müssen: Horst Köppel. Alle Details dazu lesen Sie hier.

16 Uhr: Dietmar Hamann rechnet mit BVB ab

Der TV-Experte Dietmar Hamann rechnete nach dem Spiel gegen RB Leipzig mit dem BVB ab. Das berichtet "Sport 1". Hamann spricht von einem schülerhaften Verhalten, was die Borussia Dortmund an den Tag gelegt hat. "Wenn du das dritte Tor schießt, musst du das Spiel gewinnen", so der ehemalige Nationalspieler bei "Sky". 

14.48 Uhr: ASC 09 Dortmund für großen Traum verlassen

Eineinhalb Jahre lang trug Paul Stieber das Trikot des Oberligisten ASC 09 Dortmund. Nun gehen Spieler und Verein getrennte Wege. Offenbar wurde der Vertrag des Mittelfeldspielers in Dortmund aufgelöst. "Paul Stieber wird nun versuchen, doch noch in den bezahlten Fußball zu gelangen. Dabei wünschen wir Ihm vom ASC 09 Dortmund alles Glück der Welt, auf dass es doch noch klappt. Das Zeug hat er auf jeden Fall dazu", heißt es in einer Mitteilung des Klubs. Stieber war mit Schalke 04 U19-Meister geworden – und will nun offenbar doch noch seinen Traum vom Profidasein verwirklichen.  

13.27 Uhr: Die schönsten Momente vom Weihnachtssingen

Am Wochenende haben rund 70.000 Menschen mit dem BVB Weihnachtslieder gesungen, um das Fest der Liebe vorab zu zelebrieren. Mit dabei waren bekannte Musiker und Profi-Fußballer. Bei BVB-TV gibt's nun die schönsten Momente zu sehen:

12.40 Uhr: Remis gegen Leipzig hinterlässt Spuren beim BVB

Das Unentschieden im Heimspiel gegen RB Leipzig fühlt sich für Borussia Dortmund wohl an wie eine Niederlage. Die ersten 45 Minuten des Spiels waren wohl gemeinsam mit dem Spiel gegen den FC Barcelona die besten des Klubs in dieser Saison, doch die 45, die folgten, waren eine Katastrophe. Michael Zorc findet dafür klare Worte: "Wir haben nicht gewonnen, das tut weh." Er ergänzt: "Wir haben zwei Punkte zu wenig geholt heute."

10.59 Uhr: Hertha BSC angeblich an Mario Götze interessiert

Für Mario Götze läuft es zurzeit beim BVB alles andere als rund. Auch gestern saß der WM-Held von 2014 wieder nur auf der Bank. Grund genug für einen Wechsel? Zumindest scheinen andere Klubs interessiert zu sein – auch aus der Bundesliga. Wie die "Sport Bild" jetzt berichtet, hat offenbar auch Hertha BSC Berlin Interesse an Götze. Dessen Vertrag bei Borussia Dortmund läuft im Sommer 2020 aus. Er wäre dann ablösefrei zu haben – und das gesparte Geld könnte die Hertha in das üppige Gehalt des Offensivallrounders investieren. Alle Infos dazu gibt es hier...

9.48 Uhr: Julian Brandt erzielte ganz besonderes Heimtor

Kleiner Fun Fact am Rand: Das 2:0 von Julian Brandt gestern Abend gegen Leipzig war für den BVB ein ganz besonderer Treffer. Es war das 1909. Dortmunder Heimtor seit Gründung der Bundesliga. Eine tolle Erinnerung an die Gründung von Borussia Dortmund am 19. Dezember 1909.

8.44 Uhr: Sorgen um BVB-Shooting-Star Jadon Sancho

Jadon Sancho präsentiert sich derzeit in extrem starker Form – das zeigte er auch gestern gegen RB Leipzig. Umso größer war der Schreck bei den Dortmunder Anhängern, als Sancho in der 71. Minute vom Platz humpelte und ausgewechselt werden musste. Offenbar war die Sache aber halb so wild: "Es waren Krämpfe. Wir müssen schauen, ob es bis Freitag reicht", sagte BVB-Trainer Lucien Favre nach dem Schlusspfiff in Dortmund. Gegen die TSG Hoffenheim ist also hoffentlich wieder mit dem Shooting-Star zu rechnen.

7.15 Uhr: Katerstimmung beim BVB nach 3:3 gegen RB Leipzig

Was war das für ein Spiel gestern? Der BVB sah zur Halbzeit gegen RB Leipzig schon wie der sichere Sieger aus – doch dann schlug Rasenballsport zurück und erkämpfte sich ein 3:3-Unentschieden. Wie es zu diesem Ergebnis kam, können Sie hier nochmal anschauen.

7.04 Uhr: Guten Morgen, Dortmund!

Hallo und herzlich willkommen zurück! Auch heute finden Sie hier in unserem Sport-Live-Blog wieder alle News zum BVB und Lokalsport der Stadt. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel hinterlassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sportwetten (Anzeige)


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: