t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDresden

Pirna: Erster AfD-Oberbürgermeister tritt Amt an – Tim Lochners Pläne


Das plant er
Erster AfD-Oberbürgermeister tritt Amt an

Von t-online, mgr

Aktualisiert am 27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Tim Lochner, Oberbürgermeister Stadt PirnaVergrößern des BildesTim Lochner (parteilos), neuer Oberbürgermeister der Stadt, aufgenommen bei einem Pressegespräch anlässlich seines Dienstantritts. (Quelle: Daniel Schäfer/dpa/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der AfD-Kandidat ist seit Montag im Amt. Im ersten Pressegespräch kündigte Tim Lochner in Pirna "strukturelle Veränderungen" in den ersten 100 Tagen an.

Zwei Monate nach der Wahl zum Oberbürgermeister im sächsischen Pirna hat Tim Lochner am Montag offiziell sein Amt angetreten. Der parteilose Kommunalpolitiker, der bei der Wahl für die AfD angetreten war, erhielt im zweiten Wahlgang fast 39 Prozent der Stimmen.

Nach seiner Wahl sagte Lochner den "Dresdner Neuesten Nachrichten", die erste Amtshandlung werde sein, das Eingangsportal des Pirnaer Rathauses neu streichen zu lassen. "Es sieht heruntergekommen aus", erklärte der Tischlermeister. Außerdem ließ Lochner durchblicken, auch im Rathaus umbauen zu wollen. Dem MDR sagte der frisch gewählte Oberbürgermeister, dass er versuchen werde, die Mitarbeiter im Rathaus möglichst einzeln kennenzulernen und diese auf Loyalität zu überprüfen.

Was genau er damit meinte, ließ Lochner bis zu seinem Amtsantritt offen. "Das, was im Arbeitsvertrag steht. Jeder Mitarbeiter im öffentlichen Dienst ist zur Loyalität verpflichtet. Loyalität gegenüber dem Dienstherren, ganz einfach", wie das Nachrichtenportal "Tag24" Lochner aus dem ersten Pressegespräch zitiert. Er wolle "für Loyalität werben".

AfD Sachsen im Laufe des Wahlkampfes als rechtsextrem eingestuft

Zudem stellte Lochner klar, dass er einen 100-Tage-Plan habe, der "strukturelle Veränderungen" beinhalte. Diese könnten unter Umständen auch das Personal betreffen, so "Tag24" weiter – allerdings im positiven Sinne.

Im Pirnaer Stadtrat ist das frühere CDU-Mitglied Lochner seit 2014 aktiv. Nach eigenem Bekunden hat er keine Ambitionen, in die AfD einzutreten. Zur Wahlkampfunterstützung reisten drei Bundestagsabgeordnete nach Pirna. Der Verfassungsschutz hatte den sächsischen Landesverband der AfD im vergangenen Dezember als rechtsextremistische Bestrebung eingestuft. Lochner sah darin für sich kein Problem.

Lochner bekommt Kalender mit "12 schönsten Abschiebefliegern" geschenkt

Erst vergangene Woche besuchte Lochner den Neujahrsempfang der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg und bekam einen Kalender mit den "12 schönsten Abschiebefliegern" geschenkt. Der Kalender ist auf 1.000 Stück limitiert und sei lediglich für "ausgewählte Bürger".

"Geschenke kann man sich nicht aussuchen", sagte Lochner im Pressegespräch dem Lokalsender Pirna TV. Den Kalender habe er ohnehin nicht mit nach Pirna genommen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website