Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Eintracht Frankfurt: SGE interessiert sich für BVB-Stürmer

Sport-Donnerstag im Blog  

Eintracht interessiert sich für BVB-Stürmer

16.01.2020, 18:14 Uhr | t-online.de, cf

Eintracht Frankfurt: SGE interessiert sich für BVB-Stürmer. Jacob Bruun Larsen (BVB) beim Wintertrainingslager in Spanien: Offenbar hat die Eintracht Frankfurt den Stürmer bereits kontaktiert. (Quelle: imago images/Kirchner-Media)

Jacob Bruun Larsen (BVB) beim Wintertrainingslager in Spanien: Offenbar hat die Eintracht Frankfurt den Stürmer bereits kontaktiert. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

Egal ob Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FFC Frankfurt oder die vielen kleineren Frankfurter Sportvereine: Sport spielt in Frankfurt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

18.03 Uhr: Das war es für heute vom Lokalsport

An dieser Stelle verabschieden wir uns mit den Meldungen aus dem Lokalsport in Frankfurt. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und berichten morgen wieder weiter.

17.43 Uhr: Fraport Skyliners kündigen für Samstag Premiere an

Am Samstag könnte es sich für Basketball-Fans aus Frankfurt lohnen, schon ein paar Stunden vor dem Spiel der Fraport Skyliners in die Fraport Arena zu pilgern. Denn bereits vor dem Spielbeginn um 18 Uhr wartet dort eine Premiere auf sie. Vor dem Spiel der Skyliners gegen Oldenburg findet zum ersten Mal eine Partie der Zweiten Damen Basketball-Liga in der Arena statt. Das kündigten die Skyliners auf ihrer Webseite an. Die Partie Weiterstadt gegen Speyer beginnt um 14 Uhr. 

15.39 Uhr: Eintracht will um Jacob Bruun Larsen pokern

Wie berichtet hat Eintracht Frankfurt Interesse an BVB-Stürmer Jacob Brrun Larsen. Doch ein Transfer hakt (noch). Wie die Kollegen von "Kicker" berichten, liegt das offenbar daran, dass Borussia Dortmund Larsen lieber verkaufen als verleihen möchte. Doch die Eintracht will vermutlich keine Ablöse zahlen. Laut Bericht könnte der BVB einem Leihgeschäft zustimmen, wenn sich erst einmal kein Kaufabnehmer findet.

13.49 Uhr: FSV Frankfurt verpflichtet Alban Lekaj

Bereits seit Jahresende trainiert Alban Lekaj beim FSV Frankfurt. Nun ist es offiziell: Der 26-Jährige hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben, mit Option für eine weitere Option. Das teilte der Verein mit. 

Lekaj stand bis Oktober beim FC Gießen unter Vertrag, seither war er vereinslos. "Ich bin sehr glücklich über den Wechsel und dankbar, dass mir die Verantwortlichen eine Chance beim FSV Frankfurt geben. Ich werde versuchen, dies mit Top-Leistungen zurückzuzahlen", sagte der 26-Jährige, der als Linksverteidiger und offensiven Mittelfeldspieler einsetzbar ist.

Zufrieden äußerte sich auch Cheftrainer Thomas Brendel: "Wir haben Alban schon seit knapp 3 Jahren auf dem Schirm und ihn immer wieder mal beobachtet. In der Zeit als Probespieler konnte er uns im Training aber auch beim Testspiel gegen Darmstadt endgültig von einer Verpflichtung überzeugt."

11.42 Uhr: Berichte: Eintracht soll Interesse an Bruun Larsen haben

In den vergangenen Tagen kursierte immer wieder ein Name: Jacob Bruun Larsen. Die Eintracht soll sich für den BVB-Stürmer interessieren, berichten mehrere Medien und Portale, unter anderem "Transfermarkt" unter Berufung auf Kicker.

Demnach solle die Eintracht den 21-jährigen Larsen bereits kontaktiert haben. Für Dortmund kam er bislang auf gerade einmal 158 Spielminuten, schreiben die Kollegen der "Frankfurter Rundschau".

10.06 Uhr: Eintrachts David Abraham ist zurück

Nach längerer Zwangspause ist Eintracht-Frankfurt-Kapitän David Abraham zurück. Und heiß auf die Rückrunde. Das sagte er in einem Interview mit EintrachtTV. "Ich kann es gar nicht abwarten, dass endlich Samstag ist. Aber ich muss natürlich auch die Entscheidung vom Trainer abwarten, wie er dann schlussendlich aufstellen wird", sagte Abraham.

8.20 Uhr: Eintracht hofft auf Torwart-Rückkehr in Rückrunde

Eintracht Frankfurt konnte am Ende der Hinserie nur einen Punkt aus sieben Spielen holen und liegt drei Punkte vor dem Relegationsplatz. Nach der Winterpause hofft die Eintracht auf eine Wende und die Rückkehr von Nationalkeeper Trapp. Trotz des Leistungsabfalls sind bisher keine Neuzugänge verpflichtet worden.

7.29 Uhr: Guten Morgen, Frankfurt!

Guten Morgen an diesem Donnerstag! In unserem Sport-Live-Blog aus Frankfurt begleiten wir Sie durch den Tag. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einfach einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal