Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurter Flughafen: Erstes Corona-Testzentrum für Fluggäste öffnet

Ergebnis in wenigen Stunden  

In Frankfurt öffnet erstes Corona-Testzentrum für Fluggäste

29.06.2020, 13:55 Uhr | dpa, rtr

Frankfurter Flughafen: Erstes Corona-Testzentrum für Fluggäste öffnet. Zu Demonstrationszwecken entnimmt eine Mitarbeiterin der Firma Centogene einer Kollegin einen Rachenabstrich: In Zukunft sollen sich in Deutschlands erstem "Flughafen-Corona-Test"-Zentrum in Frankfurt Menschen innerhalb weniger Stunden auf das Corona-Virus testen lassen können.  (Quelle: dpa/Boris Roessler)

Zu Demonstrationszwecken entnimmt eine Mitarbeiterin der Firma Centogene einer Kollegin einen Rachenabstrich: In Zukunft sollen sich in Deutschlands erstem "Flughafen-Corona-Test"-Zentrum in Frankfurt Menschen innerhalb weniger Stunden auf das Corona-Virus testen lassen können. (Quelle: Boris Roessler/dpa)

Viele Länder verlangen von Urlaubern einen negativen Coronatest für die Einreise. Am Frankfurter Flughafen können Fluggäste das nun künftig vor der Abreise erledigen.

Auch wenn Reisebeschränkungen bereits gefallen sind, muss gerade auf internationalen Strecken in Drittländer häufig ein negativer Coronatest kurz vor dem geplanten Abflug nachgewiesen werden. Am Frankfurter Flughafen öffnet nun das erste Corona-Testzentrum an einem Flughafen in Deutschland.

Das Biotechnologie-Unternehmen Centogene startet das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Flughafenbetreiber Fraport und Lufthansa. Es sei die erste derartige Einrichtung in Deutschland, die Partnerschaft laufe bis zum 31. Juli 2021. 

Der Test kann in einem Proben-Entnahmezentrum in unmittelbarer Nähe des Hauptterminals des Flughafens entweder am Vortag oder aber am Tag des Abflugs gemacht werden. Er stehe alle Passagieren offen, aber auch allen Nichtreisenden, erklärte Centogene-Chef Arndt Rolfs. Der reguläre Standardtest solle 59 Euro kosten. Das Ergebnis des Tests sei im Mittel innerhalb von sechs bis acht Stunden als Download verfügbar. Im Schnell-Verfahren liege das Ergebnis innerhalb von zwei bis drei Stunden vor.

Die Entscheidung, ob der Test akzeptiert werde, hänge in Deutschland noch von den einzelnen Gesundheitsämtern ab. "Immer mehr Länder akzeptieren den Test als Grundlage, ohne Quarantäne einreisen zu können", sagte Rolfs.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal