• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Prozess in Frankfurt: Islamist soll Anschlag auf Restaurant geplant haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zehn MenschenSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Tennis-Asse souver├ĄnSymbolbild f├╝r einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild f├╝r ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f├╝r einen TextErster Wolf in Baden-W├╝rttemberg entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Islamist soll Anschlag auf Frankfurter Restaurant geplant haben

Von dpa
Aktualisiert am 02.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Statue der Justitia (Symbolbild): In Frankfurt steht ein mutma├člicher Islamist vor Gericht, der einen Anschlag auf ein Restaurant geplant haben soll.
Eine Statue der Justitia (Symbolbild): In Frankfurt steht ein mutma├člicher Islamist vor Gericht, der einen Anschlag auf ein Restaurant geplant haben soll. (Quelle: Arne Dedert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Frankfurt steht ein Mann vor Gericht, der einen Sprengstoffanschlag auf ein Restaurant in Frankfurt geplant haben soll ÔÇô wohl aus islamistischen Motiven.

Weil er einen islamistischen Sprengstoffanschlag auf eine Frankfurter Gastst├Ątte vorbereitet haben soll, steht von Mittwoch an ein 25 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Frankfurt.

Der Anklage zufolge hatte sich der mutma├čliche Salafist aus Offenbach im Sommer 2018 bereits Sprengstoff verschafft und im Internet Interesse am Kauf eines Maschinengewehrs bekundet.

Dem deutschen Staatsangeh├Ârigen wird unter anderem die Vorbereitung einer schweren staatsgef├Ąhrdenden Gewalttat sowie ein Versto├č gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen.

Bestandteil der Anklage sind auch eine mutma├čliche K├Ârperverletzung in Offenbach sowie die Misshandlung eines Mith├Ąftlings im Gef├Ąngnis. Die Staatsschutzkammer hat zun├Ąchst acht Verhandlungstage bis Mitte Oktober terminiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
19-J├Ąhriger schiebt vollen Einkaufswagen ├╝ber Autobahn
Offenbach

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website