Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Bundespolizei fahndet gegen unbekannten Schläger

Fahndung der Bundespolizei  

Unbekannte attackieren 21-Jährigen am Hauptbahnhof

12.05.2021, 11:34 Uhr | t-online

Frankfurt: Bundespolizei fahndet gegen unbekannten Schläger. Der Eingang des Frankfurter Hauptbahnhofs (Archivbild): Vor knapp einem Jahr soll hier ein 21-Jähriger verprügelt worden sein. (Quelle: imago images/agefotostock)

Der Eingang des Frankfurter Hauptbahnhofs (Archivbild): Vor knapp einem Jahr soll hier ein 21-Jähriger verprügelt worden sein. (Quelle: agefotostock/imago images)

Am Frankfurter Hauptbahnhof hat eine vierköpfige Gruppe einen 21-Jährigen schwer verletzt. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen einen unbekannten Mann und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Bundespolizeiinspektion Frankfurt mitteilt, wird nach einem Unbekannten gefahndet, der mit anderen am 12. Juni 2020 an einer gefährlichen Körperverletzung beteiligt gewesen sein soll. 

Ein 21-Jähriger aus Neu Isenburg wurde in der Einkaufspassage des Hauptbahnhofs in Frankfurt zum Opfer von vier Tätern. Der junge Mann soll von den Angreifern, unter anderem mit einer Metallstange, attackiert und massiv verletzt worden sein. 

Wegen lebensbedrohlicher innerer Verletzungen haben Ärzte den Mann notoperiert, teilt die Polizei mit. Die Bundesbeamten sind in Besitz einer Videoaufzeichnung, mit der sie die Bevölkerung um Hinweise bittet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal