Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt Hauptbahnhof: 14-Jährige entführt – Polizei sucht Hauptzeugen

Am Frankfurter Hauptbahnhof  

Mann entführt 14-Jährige – wichtiger Zeuge gesucht

23.09.2021, 08:46 Uhr | t-online

Frankfurt Hauptbahnhof: 14-Jährige entführt – Polizei sucht Hauptzeugen. Reger Andrang an Bahnreisenden auf dem Querbahnsteig im Hauptbahnhof Frankfurt (Symbolbild): In der Bahnhofshalle hatte sich die Familie der 14-Jährigen zur Ruhe gesetzt. (Quelle: Ralph Peters)

Reger Andrang an Bahnreisenden auf dem Querbahnsteig im Hauptbahnhof Frankfurt (Symbolbild): In der Bahnhofshalle hatte sich die Familie der 14-Jährigen zur Ruhe gesetzt. (Quelle: Ralph Peters)

Eine Familie schläft am Frankfurter Hauptbahnhof ein, doch beim Aufwachen fehlt eine Tochter. Ein Mann bringt den Vater auf die richtige Spur: Sie wurde entführt. Die Polizei sucht nun nach dem wichtigen Zeugen.

Ein Albtraum für alle Eltern: Nach einem Nickerchen in der Frankfurter Hauptbahnhofshalle erwacht der Vater nur mit einer seiner beiden Töchter. Kurze Zeit später die Gewissheit – jemand hat sie mitgenommen. Bei der Auflösung half ein Mann, der die Tat beobachtete. Er wird nun als wichtiger Zeuge von der Polizei gesucht.

Die Tat ereignete sich laut Polizei Frankfurt am 11. Juli 2021. Eine Familie hatte sich gegen 1.30 Uhr die Wartezeit auf Sitzgelegenheiten in der Halle des Frankfurter Hauptbahnhofs vertrieben und war dort gemeinsam eingeschlafen. Einige Stunden später der Schock: Die 14-jährige Tochter ist verschwunden.

Gemeinsam mit der 10-jährigen Schwester sucht der Vater nach ihr und wird von einem Zeugen angesprochen. Er habe zwischen 3 und 4 Uhr beobachtet, wie ein Mann die verschlafene 14-Jährige angesprochen und sie über die Südseite des Bahnhofs mit sich nach draußen genommen hatte.

Entführte Tochter wacht mit fremdem Mann in Taxi auf

Die verschwundene Tochter wacht gleichzeitig in einem Taxi neben einem fremden Mann auf. Dieser erzählt ihr, er wolle ihr nur helfen, da ihre Familie sie am Hauptbahnhof zurückgelassen habe. Sie war in ihrem halbwachen Zustand in der Bahnhofshalle davon ausgegangen, dass es sich um ihren Vater handele, der sie in seinem Arm herausführte.

In Niederrad gelingt der 14-Jährigen die Flucht und sie verständigt mithilfe eines Passanten die Polizei. Ihr Entführer wird noch am selben Tag von der Polizei ermittelt: Es handelt sich dabei um einen 39-jährigen Mann. Die Polizei Frankfurt sucht nun nach dem hilfsbereiten Augenzeugen, der den Vater über die Tat informiert hatte. Er soll sich unter der 069-755 51299 melden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: