• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Schlägerei eskaliert – 17-Jährige schneidet Mann


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp geplantSymbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in EinkaufszentrumSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextDeutscher Wanderer stirbt in TirolSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen TextEurojackpot: Aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextChaos in Hamburg: Hauptbahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Schlägerei eskaliert – 17-Jährige schneidet Mann

Von t-online, ads

Aktualisiert am 22.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Blut auf dem Asphalt: Auch die mutmaßliche Täterin musste offenbar medizinisch behandelt werden.
Blut auf dem Asphalt: Auch die mutmaßliche Täterin wurde verletzt. (Quelle: HamburgNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Blutlache am Jungfernstieg: Bei einer Schlägerei hat eine Jugendliche einen 26-Jährigen mit Schnitten ins Krankenhaus befördert – mit einer ungewöhnlichen Waffe.

In Hamburg ist in der Nacht zu Mittwoch eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen eskaliert. Die Polizei sei gegen 1.20 Uhr zu einer Massenschlägerei in der Innenstadt gerufen worden, wie der Lagedienst der Polizei "Abendblatt" mitteilte. Dort fanden sie jedoch nur einen blutenden 26-Jährigen mit Schnittverletzungen an Rücken, Arm und Schulter.

Bilder vom Tatort zeigen eine Blutlache auf dem Asphalt am Jungfernstieg, mehrere Streifenwagen und Polizisten im Einsatz. Die mutmaßliche Verdächtige ist in einem Krankenwagen zu sehen.

Hamburg: Jugendliche nach Tat an die Eltern übergeben

Der 26-Jährige kam ins Krankenhaus: Einige seiner Wunden mussten genäht werden. Verantwortlich für die Verletzungen soll eine 17-Jährige sein. Sie hatte mit einer abgebrochenen Wodkaflasche auf den jungen Mann eingeschlagen und wurde an der Hand verletzt.

Nachdem auch sie in einem Krankenhaus behandelt worden sei, hätten Polizeibeamte die Minderjährige nach Hause gebracht und ihren Eltern übergeben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chaos wegen 9-Euro-Ticket: Hamburger Bahnhof komplett überfüllt
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website