HomeRegionalHamburg

Teure Insel im Preisvergleich: So hoch ist der Sylt-Aufpreis


Preisvergleich: So hoch ist der Sylt-Aufpreis

  • Gregory Dauber
Von Jannik Läkamp, Gregory Dauber

Aktualisiert am 28.07.2022Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Steigende Preise: Kunden entscheiden sich immer häufiger für Eigenmarken der Supermärkte statt für teure Marken-Produkte.
Kunden in einem Supermarkt (Archivbild): Auch bei den Lebensmitteln sticht Sylt hervor – doch auf der Insel gibt es Unterschiede. (Quelle: Rolf Poss/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Sylt ist exklusiv, Sylt ist teuer. Doch gilt das auch für die Supermärkte? t-online hat verglichen – und die Ergebnisse sind schockierend.

Wer im Urlaub Geld sparen möchte, kocht selbst. Ganz besonders gilt das für die Nordseeinsel Sylt. Doch ist selber einkaufen wirklich eine günstige Alternative? Verglichen wurden die Preise von zwei Edeka-Supermärkten auf der Insel mit einem Edeka-Markt in Hamburg. Die ausgewählten Produkte sollen möglichst viele Kategorien abdecken und einen standardisierten Einkauf widerspiegeln.

Natürlich handelt es sich dabei nicht um ein Preisexperiment mit wissenschaftlicher Genauigkeit, der Vergleich dient jedoch der Orientierung. Aktionspreise wurden nicht berücksichtigt.

Sylt: Fast alles teurer

Ausgewählt wurden die Westerländer Edeka-Märkte "Biallas", direkt in der Innenstadt gelegen, und "Rasmussen", nur wenige hundert Meter von der Strandpromenade entfernt. Als Vergleichsmarkt auf dem Festland diente der Hamburger Edeka "Bandelt "im Mercado Altona. Nicht bei allen Märkten waren alle Vergleichsartikel verfügbar, es wurde dann das jeweils günstigste Produkt derselben Kategorie gewählt.

"Edeka Rasmussen": Nur wenige hundert Meter weiter liegt die Strandpromenade von Westerland.
Edeka "Rasmussen": Nur wenige hundert Meter weiter liegt die Strandpromenade von Westerland. (Quelle: Jannik Läkamp)
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Supporters of Burkina Faso's self-declared new leader Ibrahim Traore demonstrate holding a Russian flag, in Ouagadougou
Symbolbild für ein Video
Nach Putsch: Französische Botschaft brennt

Becks-Bier

Eine Halbliterflasche Festland-Becks ist für 99 Cent (ohne Pfand) zu haben. Auf der Insel muss man in der Innenstadt bereits 1,19 Euro ohne Pfand bezahlen. Im Promenaden-Edeka wird das Feierabendgetränk dann richtig teuer. Halbliterflaschen sind hier nicht zu haben, aber ein Sixpack mit 0,33 Liter Flaschen kostet 6,49 ohne Pfand – also 1,08 Euro pro kleinem Bier. Und damit schon mehr als ein großes in Hamburg.

Sonnenblumenöl

Seit Beginn des Ukrainekrieges ist Sonnenblumenöl deutlich teurer geworden. In Hamburg kostet die Literflasche von Thomy 4,49 Euro. In der Westerländer Innenstadt kostet die günstigste Flasche schon 4,99 Euro. Beim Sylter Promenaden-Supermarkt gibt es Thomy für stolze 6,59 Euro, die günstigste Sorte ist hier von Gudwill – für gerade einmal 10 Cent weniger.

Dosenravioli

Wenn es einmal schnell gehen muss: Wie viel kostet eine Dose Ravioli der Firma Maggi im Vergleich? Auf dem Festland ist sie für 1,99 Euro zu haben, auf der Insel kostet sie mit 2,89 Euro in der Innenstadt schon deutlich mehr – auf der Promenade kostet die Dose sogar nochmals 10 Cent mehr.

"Edeka Biallas": Der Supermarkt ist direkt am Wilhelmine-Brunnen in der Westerländer Innenstadt gelegen.
Edeka "Biallas": Der Supermarkt ist direkt am Wilhelmine-Brunnen in der Westerländer Innenstadt gelegen. (Quelle: Jannik Läkamp)

Vollmilch

Auch bei der Milch gibt es große Unterschiede. Die Vollmilch von der Eigenmarke Gut und Günstig kostet in Hamburg 1,09 Euro, im Edeka "Biallas" 60 Cent mehr. Im sonst so teuren Promenaden-Edeka gibt es eine Überraschung: Hier kostet der Liter 1,49 Euro – und damit 20 Cent weniger als in dem innerstädtischen Supermarkt.

Weißwein

Es wird wieder alkoholisch: Verglichen wurde der Müller-Thurgau in der Literflasche von der Firma Rheinberg. In Hamburg kostet die Flasche 3,49 Euro, in der Westerländer Innenstadt 50 Cent mehr. Im Strand-Edeka gab es von Rheinberg lediglich einen Riesling für 5,59 Euro. Der günstigste Müller-Thurgau ist hier von Lorch und kostet pro Literflasche stolze 6,99. Und damit doppelt so viel wie in Hamburg.

Reis

Der "Gut und Günstig"-Basmatireis kostet in Hamburg 2,29 Euro pro Kilo. Auf Sylt wird für das Grundnahrungsmittel ordentlich Zuschlag verlangt. In der Innenstadt kostet das Kilo 3,49. Im Edeka "Rasmussen" gibt es die billige Eigenmarke gar nicht erst. Der günstigste Basmatireis ist hier von Edeka Bio. Sage und schreibe 2,99 Euro werden hier fällig – für lediglich ein halbes Kilo.

Biosalami

Die Biosalami der Edeka-Eigenmarke (125 Gramm) kostet an der Westerländer Promenade 3,29 Euro. Bei seinem Sylter Schwesterladen ist die Packung für 2,69 Euro zu haben. Auf dem Festland kosten die 125 Gramm noch einmal 40 Cent weniger.

Kaffee

Ein halbes Kilo "Jacobs Krönung gemahlen" kostet sowohl in Hamburg als auf in der Sylter Innenstadt 6,99 Euro. Teurer ist nur der Markt an der Strandpromenade mit 7,49 Euro.

Eine Auswahl von frischem Obst vor dem "Edeka Rasmussen": Besonders teuer sind hier die Platt- oder auch Wildpfirsiche.
Eine Auswahl von frischem Obst vor dem Edeka "Rasmussen": Besonders teuer sind hier die Platt- oder auch Wildpfirsiche.

Äpfel

Auch bei Äpfeln (verschiedene Sorten, lose) sticht lediglich der Edeka "Rasmussen" heraus. Statt 2,99 Euro pro Kilo muss man hier 3,79 Euro bezahlen.

Plattpfirsiche

Bei Plattpfirsichen hebt sich "Rasmussen" ebenfalls ab. Statt 3,99 Euro pro Kilo wie in der Innenstadt und auf dem Festland muss man hier stolze 6,49 Euro pro Kilo hinlegen.

Fazit

Ganz deutlich zeigt sich: Auf Sylt ist auch das Einkaufen teuer. Die Preise auf der Insel selbst unterscheiden sich ebenfalls stark. Als Faustregel gilt auf Sylt: Je näher am Wasser, desto teurer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Ortsbesuch bei den genannten Edeka-Supermärkten
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EDEKASupermarktSylt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website