Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Volltrunkene Heimfahrt endet in Hauswand – Autofahrer flüchtet


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextStiefkinder von Delling: Bald Urteil?Symbolbild für einen TextMillionenklage gegen HSV-ProfiSymbolbild für einen TextKommunisten schocken mit Nazi-Rakete

Betrunkener fährt mit Auto gegen Hauswand und flüchtet

Von dpa, t-online
02.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein betrunkener Autofahrer ist gegen ein Haus gekracht: Der Pkw begann zu brennen und musste gelöscht werden.
Ein betrunkener Autofahrer ist gegen ein Haus gekracht: Der Pkw begann zu brennen und musste gelöscht werden. (Quelle: HamburgNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Heimweg von einer Party endete in einem Desaster: Ein betrunkener Autofahrer ließ seinen brennenden Wagen stehen und flüchtete.

Ein betrunkener Mann ist am frühen Freitagmorgen in Hamburg mit seinem Auto gegen eine Hauswand gefahren. Der 22-jährige Fahrer sei nach dem Unfall zunächst geflüchtet, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag in Hamburg.

Zeugen hatten den Unfall gemeldet. Der Mann habe aber wenig später im Rahmen der Fahndung in der näheren Umgebung angetroffen werden können. Er sei erheblich betrunken gewesen. Ein Reporter vor Ort berichtete, dass der Mann zuvor Gast einer großen Geburtstagsparty in der Nähe gewesen sei.

Hamburg: Unfallfahrer war stark alkoholisiert und am Bein verletzt

Der Mann hatte sich durch den Zusammenstoß unter anderem eine Beinverletzung zugezogen, berichtete die Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab 1,47 Promille.

Der Unfallwagen hatte nach dem Zusammenstoß in Hamburg-Langenhorn kurz im vorderen Bereich gebrannt, das Feuer habe aber nicht auf das Haus übergegriffen. Bewohner wurden ersten Erkenntnissen zufolge nicht verletzt. Zum Ausmaß der Schäden an dem Gebäude konnte die Polizei zunächst nichts sagen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Reporter vor Ort
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Hamburg vom 2. Dezember 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Initiatorin der Hamburger Anti-Gender-Initiative in der Kritik
  • Gregory Dauber
Von Gregory Dauber
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website