Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HSV gegen FC St. Pauli: Stadtderby beschäftigt Polizei

Sport-Mittwoch im Live-Blog  

Partie zwischen HSV und FC St. Pauli beschäftigt die Polizei

19.02.2020, 18:03 Uhr | t-online.de, ags

HSV gegen FC St. Pauli: Stadtderby beschäftigt Polizei. Stadtderby in Hamburg: Fans des HSV zünden Pyrotechnik.  (Quelle: imago images/Archivbild/Philipp Szyza)

Stadtderby in Hamburg: Fans des HSV zünden Pyrotechnik. (Quelle: Archivbild/Philipp Szyza/imago images)

Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine große Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie Wissenswertes aus dem Lokalsport.

18.02 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend. Bis morgen.

17.10 Uhr: Hamburger SV zeigt die besten Derby-Tore

Drei Tage vor dem Duell gegen FC St. Pauli erinnert sich der Hamburger SV an schöne Tore, die in Derbys entstanden sind. Dazu hat der Club auf YouTube ein Video mit den fünf besten Derby-Toren zusammengestellt.

15.31 Uhr: Philipp Bauer verlängert bis 2022 bei HSV Handball

Rückraumspieler Philipp Bauer hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei HSV Hamburg Handball bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

"Ich freue mich total und bin mega happy, dass es für mich mit diesem Team weitergeht", sagte der 23-Jährige in einer Pressemitteilung des Tabellen-Neunten. Bauer trägt seit 2018 das HSV-Trikot, verpasste aber die beiden vergangenen Partien wegen einer Gehirnerschütterung.

12.30 Uhr: St.-Pauli-Fans ändern Anmarschroute zum Stadtderby

Anhänger von FC St. Pauli haben angekündigt, ihren Anmarschweg zum Stadtderby am Samstag zu verlegen. Treffpunkt für den Fanmarsch ist jetzt im heimischen Millerntor-Stadion und nicht wie ursprünglich geplant am S-Bahnhof Eidelstedt.

Dieses Thema sei "keine Eskalation wert", teilte die Fangruppierung "Ultrà Sankt Pauli" am Dienstagabend mit: "Da uns mit Eidelstedt wirklich sehr wenig verbindet, wechseln wir den Treffpunkt und verlegen ihn auf die Stehplätze der Südkurve des Millerntor-Stadions."

Das von "Ultrà Sankt Pauli" ursprünglich am Bahnhof Eidelstedt geplante Treffen hätte problematisch werden können, da von dieser Station aus viele HSV-Fans in den Volkspark gehen. 

11.56 Uhr: Stadtderby zwischen HSV und FC St. Pauli beschäftigt die Polizei

Schon jetzt steht fest, dass die Partie am Samstag zwischen dem HSV und St. Pauli als Risikospiel eingestuft wird. So wird es im Volksparkstadion keinen Alkoholausschank geben, die beiden Fanlager werden getrennt. 

Das Stadtderby wird auch bei der Polizei in der Hansestadt immer mehr ein Thema. Wie die Polizei am Mittwoch bestätigte, gab es bereits am Dienstag ein Treffen mit Vertretern beider Clubs.

9.34 Uhr: HSV und FC St. Pauli treffen auch in der Virtual Bundesliga aufeinander

Zwei Tage vor dem Derby auf dem Rasen findet am Donnerstag um 21.45 Uhr die Auseinandersetzung zwischen dem HSV und dem FC St. Pauli in der Virtual Bundesliga der E-Sportler statt. Während das Team aus dem Volkspark als Fünfter auf Playoff-Kurs ist, kämpfen die Konsolen-Kiezkicker als aktueller 18. um den Ligaverbleib.

8.01 Uhr: Dieter Hecking und Jos Luhukay waren gemeinsam in der Trainerschule

Dieter Hecking vom HSV und Jos Luhukay vom FC St. Pauli sind Rivalen mit einer gemeinsamen Vergangenheit: Sie haben gemeinsam die A-Lizenz als Trainer erworben. Das Spiel im Volksparkstadion ist das 17. Duell zwischen den beiden Trainern.  

7.43 Uhr: FC. St. Pauli Präsident kann sich Stadtderby ohne Pyro nicht vorstellen

Ein Stadtderby zwischen HSV und FC St. Pauli ohne Abrennen von Pyrotechnik kann sich St.-Pauli-Präsident Oke Göttlich offenbar nicht ausmalen. Die Hamburger Zweitligisten mussten nach den Derbys in letzter Zeit hohe Strafen wegen Pyro-Vergehen bezahlen

"Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Derby gänzlich ohne alles auskommen wird. Dafür ist es zu emotional, das gehört dann auch zum Fußball dazu. Sollte es zu Strafen kommen, ja, dann müssen wir sie wahrscheinlich tragen, so ungern wir das tun", sagte der St.-Pauli-Chef dem Hamburger Radio-Sender NDR 90,3.

7.11 Uhr: Moin, Hamburg!

Herzlich Willkommen in unserem Sport-Live-Blog aus der schönsten Stadt der Welt. Hier versorgen wir Sie heute wieder mit den aktuellen Nachrichten und besten Geschichten aus dem Lokalsport.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal