Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextKind in Brandenburger See ertrunkenSymbolbild für einen TextEx-Basketball-Kapitän Okulaja ist totSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen Watson Teaser"Maischberger"-Gast fand Emma-Brief "daneben"Symbolbild für einen TextBericht: Flugzeugabsturz war kein UnfallSymbolbild für einen TextRussische Panzer fahren in MinenfalleSymbolbild für einen TextVolksmusikstar spricht über SchlaganfallSymbolbild für ein VideoSchlammlawine reißt Zug aus den Gleisen Symbolbild für einen TextPSG-Star boykottiert Regenbogen-TrikotSymbolbild für einen TextCover mit Kim Kardashian heftig kritisiert

Wind schiebt Kinderwagen in Teich – Zwillinge fallen ins Wasser

Von dpa
Aktualisiert am 07.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Zwei Kinderwagen im Schnee (Symbolbild): in Hamburg ist ein Zwillingskinderwagen in den Teich gerollt.
Zwei Kinderwagen im Schnee (Symbolbild): in Hamburg ist ein Zwillingskinderwagen in den Teich gerollt. (Quelle: Lobeca/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schock für eine Mutter in Hamburg: Der Wind schob den Kinderwagen eine Böschung hinunter, während sie kurz unaufmerksam war. Die Kinder landeten im Wasser – und blieben unverletzt.

Ein Zwillingskinderwagen ist wegen des starken Windes in einem Garten in Hamburg ins Rollen gekommen und in einen Teich gefahren. Dabei sei einer der 22 Monate alten Jungen mit dem Kopf kurz unter Wasser geraten, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Hamburg.

Die Mutter habe ihr Kind sofort aus dem Teich gezogen. Ein Nachbar habe sich den zweiten Jungen geschnappt, der nur mit dem Unterkörper in dem eiskalten Wasser gelandet war. Die Kinder seien direkt in die Wohnung gebracht und versorgt worden. Ein mit dem Rettungshubschrauber eingeflogener Notarzt habe anschließend die Zwillinge in Augenschein genommen und keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen festgestellt.

Weitere Artikel

57-Jähriger tot
Mann mit Beatmungsgerät zündet Zigarette an – Explosion
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße (Symbolbild): In Hamburg hat es eine tödliche Verpuffung gegeben.

Starker Schneefall
Bahnverkehr zwischen Hamburg und Berlin eingeschränkt
Ein ICE steht in Berlin im hauptbahnhof (Symbobild): Wegen des Winterwetters ist der Zugverkehr nach Hamburg eingestellt.

Unfall auf A1
Auto überschlägt sich und wird über Autobahn geschleudert
Ein Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolbild): Die Beteiligten an dem Unfall wurden nur leicht verletzt.


Die Mutter sei nur einen kurzen Moment unaufmerksam gewesen, als sich der Doppelwagen bedingt durch den Wind in Bewegung setzte und auf dem leicht abschüssigen Gelände in Hamburg-Nienstedten Fahrt aufnahm, sagte der Polizeisprecher weiter. Die Mutter sei sofort hinterher gerannt und ins Wasser gegangen, um ihre Kinder zu retten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hängepartie für 500 Kreuzfahrtpassagiere
Unfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website