Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Saison 2020/21 im Amateurfußball wegen Corona abgebrochen

Keine Auf- und Absteiger  

HFV bricht Saison 2020/21 wegen Corona ab

05.03.2021, 07:19 Uhr

Hamburg: Saison 2020/21 im Amateurfußball wegen Corona abgebrochen. Ein Wimpel des Hamburger Fußball-Verbands hängt am Zaun (Symbolbild): Der HFV hat die Saison 2020/21 wegen Corona abgesagt. (Quelle: imago images/Hanno Bode)

Ein Wimpel des Hamburger Fußball-Verbands hängt am Zaun (Symbolbild): Der HFV hat die Saison 2020/21 wegen Corona abgesagt. (Quelle: Hanno Bode/imago images)

In Hamburgs Amateurligen wird dieses Jahr nicht mehr gekickt. Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) hat die laufende Saison wegen der Corona-Pandemie für beendet erklärt.

Der Hamburger Fußball-Verband hat die laufende Saison 2020/21 im Amateurfußball offiziell abgebrochen. Das hat der Verband am Donnerstagabend auf einem außerordentlichen Online-Verbandstag beschlossen. 91,4 Prozent der Teilnehmer stimmten für einen Abbruch der laufenden Spielzeit.

Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Die Clubs stimmten für die Beschlussvorlage, nach der "die Mannschaften der Spielbetriebe der Herren- und Frauenmannschaften zum Spieljahr 2021/2022 in die gleichen Spielklassen wie im Spieljahr 2020/2021 eingeteilt" werden.

Die Pokalwettbewerbe der Männer, Frauen, A-Junioren, B-Mädchen und 2. Mannschaften sollen nach Möglichkeit sportlich entschieden werden, da unter anderem auch der Hamburger Teilnehmer am DFB-Pokal gesucht wird.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal