Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Brandanschlag auf Altonaer Rathaus verübt

Fassade beschädigt  

Brandanschlag auf Altonaer Rathaus verübt

08.03.2021, 10:20 Uhr | dpa

Hamburg: Brandanschlag auf Altonaer Rathaus verübt. Brandschäden am Rathaus in Altona: Auf das Gebäude wurde offenbar ein Brandanschlag verübt. (Quelle: imago images/Blaulicht News)

Brandschäden am Rathaus in Altona: Auf das Gebäude wurde offenbar ein Brandanschlag verübt. (Quelle: Blaulicht News/imago images)

Feuer am Rathaus Altona: Am Tag danach deuten noch Schäden an einer Eingangstür und der Fassade auf den möglichen Brandanschlag hin. Die Polizei ermittelt.

Eine Eingangstür zum Rathaus Altona in Hamburg ist in der Nacht in Brand gesteckt worden. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus, wie sie am Montag mitteilte. Um kurz nach drei Uhr sei der Alarm am Rathaus Altona ausgelöst worden. 

Den Angaben zufolge konnte das Feuer schnell gelöscht werden und trat nicht auf das Gebäude über. Allerdings wurden eine Eingangstür aus Holz und die Außenfassade beschädigt. Eine Scheibe ging ebenfalls zu Bruch. Täter wurden nicht gesehen. Weitere Details zum Tathergang und zur Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: