Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg-Ottensen: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Feuer in Ottensen  

Feuerwehr findet Mann tot in seiner Wohnung

14.04.2021, 07:35 Uhr | dpa, t-online

Hamburg-Ottensen: Mann stirbt bei Wohnungsbrand. Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht (Symbolbild): Bei einem Feuer in einem Hamburger Wohnhaus konnte ein Bewohner nur noch tot geborgen werden. (Quelle: dpa/Marcel Kusch)

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht (Symbolbild): Bei einem Feuer in einem Hamburger Wohnhaus konnte ein Bewohner nur noch tot geborgen werden. (Quelle: Marcel Kusch/dpa)

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg ist ein 66-jähriger Mann gestorben. Warum das Feuer ausgebrochen war, ist noch unklar.

Bei Löscharbeiten in einem Wohnhaus in Hamburg-Ottensen hat die Feuerwehr einen toten Mann in einer Wohnung entdeckt. Aus ungeklärter Ursache war in der Wohnung des 66-Jährigen am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte.

Ein Nachbar habe in der Nacht gegen 2.14 Uhr zunächst den Brandmelder gehört und dann Rauch im Treppenhaus wahrgenommen, heißt es seitens der "Mopo". Er verständigte die Feuerwehr und versuchte seinen Nachbarn durch Klopfen an der Tür zu wecken. Dies gelang ihm nicht.

Weil sich der Mann beim Eintreffen der Feuerwehr noch in seiner Wohnung befand, habe die Feuerwehr die Alarmstufe erhöht, berichtet die "Mopo". Er konnte allerdings nur noch tot geborgen werden.

Genaue Informationen zur Brandursache sind bisher nicht bekannt. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal