Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Autofahrer kracht auf A1 in Leitplanke

Unfall bei Hamburg  

Autofahrer kracht auf A1 in Leitplanke

02.05.2021, 09:23 Uhr | dpa

Hamburg: Autofahrer kracht auf A1 in Leitplanke. Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme (Archivbild): Auf der A1 bei Hamburg ist es zu einem Unfall gekommen. (Quelle: dpa/Puchner)

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme (Archivbild): Auf der A1 bei Hamburg ist es zu einem Unfall gekommen. (Quelle: Puchner/dpa)

Auf dem Weg nach Hamburg ist ein 33-Jähriger nach einem Reifenschaden mit seinem Auto in die Leitplanke der A1 gekracht. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Wegen eines Reifenschadens hat ein 33-Jähriger auf der Autobahn 1 Richtung Hamburg die Kontrolle über seinen Wagen verloren und einen hohen Schaden verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stieß der Mann am Samstagabend mit seinem Auto in Höhe Wildeshausen gegen die Außenleitplanke. Daraufhin drehte sich der Wagen und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden, zudem war der rechte Fahrstreifen zeitweise gesperrt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 23.000 Euro.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal