• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • M├Ądchen zur Prostitution gezwungen: Haftbefehle vollstreckt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt deutlich anSymbolbild f├╝r ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild f├╝r einen TextPolizei fahndet mit Bild nach Sex-T├ĄterSymbolbild f├╝r einen TextDas sagt Man├ę ├╝ber Lewandowski Symbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild f├╝r einen TextAchtj├Ąhriger erschie├čt BabySymbolbild f├╝r einen TextMann greift Blitzer an ÔÇô Polizist schie├čtSymbolbild f├╝r einen TextSchlagers├Ąngerin hat sich verlobtSymbolbild f├╝r einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Zuschauer ├Ątzen gegen ShowSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

M├Ądchen zur Prostitution gezwungen: Haftbefehle vollstreckt

Von dpa
12.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil sie zwei 16 Jahre alte M├Ądchen zur Prostitution gezwungen haben sollen, hat die Hamburger Polizei Haftbefehle gegen zwei 28 und 33 Jahre alte M├Ąnner vollstreckt. Der 33-J├Ąhrige soll die M├Ądchen von Anfang bis Ende des Jahres 2020 zur Prostitution gezwungen und die Erl├Âse behalten haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei soll er von dem 28-J├Ąhrigen sowie einem 26-J├Ąhrigen unterst├╝tzt worden sein. Die Beschuldigten sollen den Angaben zufolge ├╝ber Internetannoncen Kontakt zu Freiern hergestellt haben.

Einsatzkr├Ąfte des Dezernats f├╝r Milieudelikte durchsuchten am Mittwochnachmittag Wohnungen der drei Verd├Ąchtigen, hie├č es weiter. Dabei stellten sie unter anderem die Mobiltelefone der M├Ąnner sicher. Der 26-J├Ąhrige wurde zudem von einer Spezialeinheit in Hamburg-Dulsberg durchsucht. Dabei stie├čen die Beamten den Angaben zufolge unter anderem auf mehr als 6000 Euro Bargeld und Impfausweise mit gef├Ąlschten Eintr├Ągen zu Corona-Impfungen.

Der 28-J├Ąhrige wurde festgenommen. Auch gegen den 33-J├Ąhrigen wurde ein Haftbefehl erlassen. Er befand sich bereits wegen eines Drogendelikts in Untersuchungshaft, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 26-J├Ąhrige blieb mangels Haftgr├╝nden zun├Ąchst auf freiem Fu├č. Um die durch die Taten erlangten Verm├Âgenswerte abzusch├Âpfen, erging ein Arrestbeschluss in H├Âhe von mehr als 20 000 Euro. Die verm├Âgensabsch├Âpfenden Ma├čnahmen dauerten noch an, hie├č es.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Gr├╝nen-Politikerin stirbt nach Rennradunfall
PolizeiProstitution

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website