Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: E-Taxis erhalten exklusive Stellplätze am Flughafen

Eigene Wartezone  

E-Taxis erhalten exklusive Stellplätze am Flughafen

20.09.2021, 16:30 Uhr | dpa, t-online

Hamburg: E-Taxis erhalten exklusive Stellplätze am Flughafen. Ein Taxischild an einem Taxi (Symbolbild): Am Flughafen wartet nun eine eigene Schnellladestation auf E-Taxis. (Quelle: dpa/Jan Woitas)

Ein Taxischild an einem Taxi (Symbolbild): Am Flughafen wartet nun eine eigene Schnellladestation auf E-Taxis. (Quelle: Jan Woitas/dpa)

Pole-Position auf der Taxi-Spur: Die ersten Plätze der Einstiegszonen des Hamburger Flughafens sind ab sofort für Elektro-Taxis reserviert. Damit warten die elektrisch betriebenen Autos nun ganz nah am Ausgang.

Elektro-Taxis haben am Hamburger Flughafen ab sofort Vorfahrt. So sind die zwei jeweils ersten Plätze an den beiden Einstiegszonen am Airport nun für rein elektrisch betriebene Taxis reserviert, wie der Flughafen am Montag mitteilte.

Zudem erhalten Elektro-Taxis eine eigene Wartezone mit einer Schnellladestation, von der aus sie über eine eigene Spur an die Terminals kommen. Nach Angaben der Verkehrsbehörde gibt es in Hamburg derzeit rund 50 E-Taxis. Die Gesamtzahl der Taxis in der Hansestadt bezifferte der Senat zum 30. März auf 2.864.

Elektro-Taxis am Flughafen Hamburg: "Pole-Position"

"Vergleicht man das Werben der Taxis um Fahrgäste mit einem Autorennen, so sind die E-Taxis bei uns ab sofort immer in der Pole-Position", sagte Flughafenchef Michael Eggenschwiler. Der Airport selbst setze ebenfalls auf Elektromobilität. "So werden bei uns inzwischen sogar Flugzeuge mit reiner Elektrokraft geschoben und Fluggastreppen mit Solarenergie betrieben."

Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sagte, er finde es ein großartiges Zeichen, dass der Flughafen das Projekt Zukunftstaxi durch einen echten Vorteil für E-Taxis unterstütze, denn der Flughafen sei für die Taxibranche einer der wichtigsten Bezugspunkte überhaupt. "Ich bin sicher: Dies kann dazu beitragen, den einen oder anderen noch Unentschlossenen vom Umstieg auf ein E-Taxi zu überzeugen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: