• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Frau bei Brand in EimsbĂĽttel verletzt – Neun Personen eingeschlossen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVerona rationiert TrinkwasserSymbolbild für einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild für einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild für einen TextHochwasser: Evakuierungen in SydneySymbolbild für einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild für einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild für einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild für einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild für einen TextHier läuft das Scholz-SommerinterviewSymbolbild für einen TextHabeck: Hätte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild für einen Text30-Jähriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star outet sich als homosexuellSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Frau bei Brand in Hamburg-EimsbĂĽttel verletzt

Von dpa, lka

Aktualisiert am 16.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Hausbrand: Mehrere Personen konnten ihre Wohnungen nicht verlassen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Hausbrand: Mehrere Personen konnten ihre Wohnungen nicht verlassen. (Quelle: Blaulicht-News.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Hamburg hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Mehrere Menschen mussten gerettet werden, eine Frau musste ins Krankenhaus.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg ist eine Frau verletzt worden. Die Einsatzkräfte wurden am Samstagabend alarmiert, da ein Treppenhaus im Stadtteil Eimsbüttel verraucht war, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte.

Zeugen berichteten demnach von einem lauten Knall. Wie sich später herausstellte, brannten dem Sprecher zufolge zwei Fahrradanhänger in der Tiefgarage des Hauses.

Neun Menschen waren nach t-online-Informationen zunächst in ihren Wohnungen eingeschlossen, konnten dann aber in Sicherheit gebracht werden. Eine Frau sei wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schlagermove lockt 400.000 Schlagerfans nach Hamburg
Feuerwehr

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website