Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild für einen TextSchotte bekommt zwei neue HändeSymbolbild für einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild für einen TextLauterbach erwägt neue MaskenpflichtSymbolbild für einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild für einen TextLeichenfund in Essen: Ist es eine Vermisste?Symbolbild für einen TextYeliz Koc knutscht wieder im TVSymbolbild für einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild für einen TextWie Sie Akku-Killern auf die Schliche kommenSymbolbild für einen TextChristi Himmelfahrt: Bedeutung des FeiertagsSymbolbild für einen Watson TeaserFCB: Nübel-Berater mit klarer Ansage zur Zukunft

Schwerer Verkehrsunfall bei Hamburg – fünf Verletzte

Von dpa, lka

Aktualisiert am 16.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Unfallwagen im Graben: Es wurden fünf Personen verletzt.
Der Unfallwagen im Graben: Es wurden fünf Personen verletzt. (Quelle: Blaulicht-News.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einer Kollision zwischen Norderstedt und Hamburg sind am Samstagabend mehrere Menschen verletzt worden. Die Straße wurde für längere Zeit komplett gesperrt.

Schwerer Unfall bei Hamburg: In Norderstedt ist nach Informationen von t-online ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines Pritschenwagen gekracht.

Der Pkw wurde mehrere Meter über die Straße und über einen Fahrradweg geschleudert, er landete in einem Graben. Augenzeugen leisteten direkt Erste Hilfe und halfen den Insassen aus den stark beschädigten Fahrzeugen.

Hamburg/Norderstedt: Der Fahrer war mutmaßlich betrunken

Die Freiwillige Feuerwehr und mehrere Rettungswagen aus Hamburg rückten mit zahlreichen Einsatzkräften an. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt – darunter auch eine schwangere Frau, die im Unfallwagen gesessen haben soll. Weil der Fahrer des Autos stark nach Alkohol gerochen haben soll, forderten ihn die Polizeibeamten zu einem Atemalkoholtest auf. Auch eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Weitere Artikel

Verbotene Corona-Demos
Expertin: "Verschwörungsglaube eint verschiedenste Menschen"
Demonstration von Kritikern der Corona-Maßnahmen am Neujahrstag in Barmbek (Archivbild): Sozialpsychologin Lamberty weiß, wie der Verschwörungsglaube entsteht.

Trotz Verbots
Handgreiflichkeiten bei illegaler Corona-Demo vor Kunsthalle
Polizisten führen einen Mann ab: Die Versammlung war aus Infektionsschutzgründen eigentlich verboten worden.

Fahrer mit Reizgas angegriffen
Überfall auf Geldtransporter – Täter flüchtig
Die Polizei und Kriminaltechnik untersuchen den Wagen: Der Fahrer soll gezwungen worden sein, mit dem Transporter in einen Feldweg zu fahren.


Die B432 war zwischen Hamburg und Norderstedt für längere Zeit komplett gesperrt. Nähere Angaben zu den beteiligten Personen sowie zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Versuchter Raub auf Tankstelle: Polizei sucht diesen Mann
NorderstedtVerkehrsunfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website