• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Versuchter Raub auf Tankstelle – Polizei sucht diesen Mann


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflationsrate sinktSymbolbild für einen TextDrosten zeigt "Querdenker" anSymbolbild für ein VideoHochwasser und Erdrutsche in ÖsterreichSymbolbild für einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild für einen TextWellbrock holt nächste WM-MedailleSymbolbild für einen TextDirndl bei G7-Gipfel? Söder sauerSymbolbild für einen TextNeue ARD-Partnerin für SchweinsteigerSymbolbild für einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter – Mann totSymbolbild für einen TextStummer Schlaganfall: So tückisch ist erSymbolbild für einen TextHackerangriff legt Lieferdienst lahmSymbolbild für einen TextKapituliert Sylt jetzt vor den Punks?Symbolbild für einen Watson TeaserPocher will übertriebenes SchmerzensgeldSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Versuchter Raub auf Tankstelle: Polizei sucht diesen Mann

Von t-online, mkr

25.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Mit diesem Lichtbild sucht die Polizei Hamburg nach dem Tankstellen-Räuber.
Mit diesem Lichtbild sucht die Polizei Hamburg nach dem Tankstellen-Räuber. (Quelle: Polizei Hamburg)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem versuchten, schweren Raub auf eine Tankstelle im Januar dieses Jahres, fahndet die Polizei in Hamburg mit einem Lichtbild öffentlich nach dem bislang unbekannten Täter.

Noch immer sucht die Polizei Hamburg nach dem Mann, der am Abend des 30. Januar um 21 Uhr eine Tankstelle in der Pinneberger Straße im Stadtteil Schnelsen überfallen wollte. Nun soll eine Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern zum Ergreifen des Täters führen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen betrat der Mann an jenem Abend die Tankstelle und sah sich bis zum Verlassen anderer Kunden die Auslagen in den Regalen an. Als er schließlich alleine mit der im Kassenbereich stehenden 56-jährigen Mitarbeiterin war, bedrohte er diese.

Hamburg: Täter forderte Herausgabe von Bargeld

In seiner Jacke habe er eine Schusswaffe angedeutet und die Herausgabe von Bargeld gefordert, so die Polizei. Nachdem weitere Kunden den Verkaufsraum betreten hatten, flüchtete der Räuber ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Überfallene blieb unverletzt.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • zwischen 50 und 55 Jahre alt
  • kräftige Figur
  • sprach gebrochen Deutsch, mit osteuropäischem Akzent
  • kurzes schĂĽtteres Haar
  • auffällige Warze unter einem Auge
  • er trug eine schwarze Jacke und einen weiĂźen Mund-Nasen-Schutz

Weil die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Täters führten, hat das Amtsgericht Hamburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera erlassen.

Hinweise nimmt die Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040 / 4286 567 89 oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kapituliert Sylt jetzt vor den Punks?
PolizeiTankstelle

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website