Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHannover

Weil gegen Althusmann: Spitzenkandidaten der Landtagswahl Niedersachsen im TV-Duell


Das schaut Hannover auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Weil gegen Althusmann: Die Spitzenkandidaten im TV-Duell

Von dpa
Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Stefan Weil (SPD) im Gespräch mit Bernd Althusmann (CDU) (Archivbild): Die Spitzenkandidaten treffen am Dienstagabend im TV-Duell aufeinander.
Stefan Weil (SPD) im Gespräch mit Bernd Althusmann (CDU) (Archivbild): Die Spitzenkandidaten treffen am Dienstagabend im TV-Duell aufeinander. (Quelle: Joachim Sielski/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wahlkampfendspurt in Niedersachsen: Seit Wochen liegt die SPD in den Umfragen knapp an der Spitze. Wendet sich das Blatt im TV-Duell zugunsten der CDU?

Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Niedersachsen messen sich die Spitzenkandidaten von SPD und CDU am heutigen Dienstagabend (21.00 Uhr) in einem TV-Duell. Der NDR überträgt die 75-minütige Diskussion mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Herausforderer Bernd Althusmann (CDU) live aus Hildesheim. Weil strebt bei der Wahl am 9. Oktober eine dritte Amtszeit an, Althusmann fordert ihn nach 2017 bereits zum zweiten Mal heraus.

In den jüngsten Umfragen lag die SPD wenige Prozentpunkte vor der CDU. Dabei profitierten die Sozialdemokraten bisher auch von einem gehörigen Amtsbonus für Regierungschef Weil. In der Frage, wen sich die Wählerinnen und Wähler als Ministerpräsidenten wünschen, liegt der SPD-Politiker regelmäßig deutlich vor Althusmann.

Um welche Themen geht es beim TV-Duell?

Inhaltliche Streitpunkte dürften sich im TV-Duell im Zusammenhang mit der Energiekrise ergeben. Dazu könnten beispielsweise der Weiterbetrieb der Kernkraftwerke, den die CDU befürwortet, oder in der Investitionspolitik, in der die SPD deutlich eher bereit ist, neue Schulden zu machen, zählen. Auch wenn Althusmann sich vor wenigen Tagen erstmals ebenfalls offen dafür zeigte, die Schuldenbremse zu lockern.

Landespolitische Themen kamen bisher im Wahlkampf kaum zum Zug. Hier könnten etwa der Personalmangel an Schulen und Kitas, die Zukunft der Förderschulen Lernen oder die von der SPD angestrebte Schaffung einer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft für Diskussionen sorgen.

Wo kann ich das TV-Duell sehen?

Derzeit regieren SPD und CDU gemeinsam in einer Großen Koalition. Eine Fortsetzung des Bündnisses gilt allerdings als unwahrscheinlich.

Bereits um 18.00 Uhr zeigt der NDR zudem ein Triell mit den Spitzenkandidaten von Grünen, FDP und AfD. Alle drei Parteien können den Umfragen zufolge mit einem Platz im Landtag rechnen, wobei die FDP am ehesten um den Einzug zittern muss. Im Anschluss daran ist das TV-Duell ebenfalls im analogen Fernsehen oder digital auf der Website des NDR verfolgbar.

In einer NDR-Umfrage vom vergangenen Donnerstag kam die SPD auf 32 Prozent, vor der CDU mit 28 Prozent. Die Grünen erreichten 17 Prozent, die AfD 9 Prozent, die FDP nur noch 5 Prozent. Die Linke würde den Einzug ins Parlament mit 4 Prozent verpassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CDUFDPHildesheimSPDStephan WeilUmfrage

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website