t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

Transdev Hannover: Fahrgäste kritisieren S-Bahn – "fahrende Wracks"


Viel Kritik an Transdev
Fahrgäste schimpfen: "Komme fast nie pünktlich zur Schule"

Von t-online, cch

11.06.2024Lesedauer: 3 Min.
S-Bahn Hannover (Symbolbild): Die S-Bahn hielt in Dedensen-Gümmern, damit der Verletzte versorgt werden konnte.Vergrößern des BildesS-Bahn Hannover (Symbolbild): Die Firma Transdev betreibt die S-Bahn-Züge in der Region. (Quelle: Rüdiger Wölk/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Seit Monaten erhält Transdev Hannover nur Ein-Sterne-Bewertungen bei Google. Das sagt das Unternehmen zur Kritik der Fahrgäste.

"Nicht empfehlenswert", "meistens zu spät", "selten so eine schlechte Kommunikation mit Kunden erlebt" und "die Züge sind fahrende Wracks": Fahrgäste schimpfen auf das Unternehmen Transdev, das die S-Bahnen in der Region betreibt. Seit etwa acht Monaten bewerten sie die Transdev Hannover GmbH bei Google beinahe ausschließlich mit nur einem von fünf Sternen.

Größter Kritikpunkt: Die Bahnen seien ständig unpünktlich. "Wegen dieses Unternehmens komme ich einfach fast nie pünktlich zur Schule", lautet etwa eine der Rezensionen bei Google. "Ein Sechser im Lotto ist wahrscheinlicher, als dass ein Zug von Transdev pünktlich ankommt", eine andere, die erst vor wenigen Tagen erstellt wurde. Ein weiterer Fahrgast findet drastische Worte: "Gäbe es eine Alternative, würde niemand euren Service in Anspruch nehmen wollen."

Unpünktliche S-Bahnen: Das sagt Transdev zur Kritik

Das vierte Quartal 2023 sei besonders von Ausfällen der S-Bahnen geprägt gewesen, so räumt es das Unternehmen ein. "Ebenso hatten wir hier vermehrt mit eigenverschuldeten Ausfällen aufgrund nicht besetzter Dienste zu kämpfen", sagt eine Pressesprecherin der S-Bahn Hannover auf Anfrage von t-online. So habe die Pünktlichkeit bis 5 Minuten zum Teil unter 80 Prozent gelegen. Im Jahr 2024 seien die Züge bisher aber zu knapp 90 Prozent pünktlich.

Der Großteil der Verspätungen bei der S-Bahn, rund 80 Prozent, würde in den Verantwortungsbereich der DB InfraGO fallen und auf die marode Infrastruktur auf manchen Strecken zurückzuführen sein, berichtet die Pressestelle weiter. "So zum Beispiel der überlastete Schienenweg zwischen Minden und Wunstorf. Dies begründet ebenso eine Vielzahl an Ausfällen", sagte eine Pressesprecherin der Transdev Hannover. "Das Desaster rund um die Baustelle am Bahnübergang Egestorf mit vier Monaten ungeplanten Ausfällen auf der S1 und S2 ist hier nur die Spitze des Eisbergs."

Die von der Transdev verschuldeten Zugausfälle lägen hingegen am Fachkräftemangel. Bei kurzfristigen Krankmeldungen könnten nicht immer alle Dienste besetzt werden, wodurch Ausfälle entstünden.

"Wagen, die meistens zu kurz, zu eng sind"

In den Bewertungen wird darüber hinaus der Platz in den S-Bahnen bemängelt: "Und Wagen, die meistens zu kurz, zu eng und mit einer Plastikausstattung für Dreijährige gesegnet sind. Alles möglichst billig und so dann auch ständig defekt." Auch zu Stoßzeiten würden zu kurze Züge eingesetzt, kritisieren weitere Fahrgäste. "Heute Morgen die S5 mit einem statt drei Waggons, sodass Fahrgäste zurückbleiben müssen", berichtet ein Kunde von seinen Erfahrungen.

Transdev Hannover erklärt die Probleme damit, dass weiterhin 13 Fahrzeuge fehlten, die vom Vorbetreiber DB Regio "in einem sehr schlechten Zustand übernommen" wurden. Es seien "Ersatzkonzepte" erstellt worden, "die die Lücke aber nur zum Teil ausgleichen".

In den Google-Rezensionen kritisieren die Fahrgäste außerdem, dass es oftmals keine Informationen über Zugausfälle gebe. "Weder in der App noch per Durchsagen. Da kann ich auch vorher würfeln, wenn ich wissen möchte, ob mein Zug fährt", fasst das jemand ironisch zusammen.

Schwierigkeiten, korrekte Informationen zu übermitteln

"Die Fahrgastinformation ist für uns von hoher Priorität und wir setzen stets alles daran, die vorhandenen Information bestmöglich an die Fahrgäste zu bringen und so gut wie möglich über Ausfälle und Verspätungen zu informieren", sagt die Pressesprecherin zu der Kritik. Allerdings sei die Informationslage gerade bei infrastrukturellen Großstörungen im gesamten Schienennetz oft begrenzt. "Dann ist es zum Teil unmöglich, korrekte Informationen an die Fahrgäste zu bringen."

Informationen fehlten teilweise ebenso an den Zügen, wie die Kommentare zur S-Bahn Hannover weiter zeigen. Manchmal werden die Fahrtziele nicht korrekt angezeigt. Das erklärt Transdev mit Problemen mit dem Fahrgast-Informations-System FIS des Fahrzeugherstellers Stadler. Transdev dränge aber auf die Bereitstellung eines Software-Updates der Firma, so die Sprecherin.

Generell soll es bergauf gehen. Die Transdev habe dieses Jahr ihr Personal bereits erhöhen können. 80 neue Kolleginnen und Kollegen seien 2024 bisher eingestellt worden. In Bezug auf die Infrastruktur sei das Unternehmen hingegen auf die notwendigen Verbesserungen bei der DB InfraGO angewiesen. "Und betreffend der Fahrzeuge sind wir im engen Austausch mit dem Hersteller und fordern hier konsequent die notwendigen Nachbesserungen ein", heißt es weiter.

Region Hannover will Pünktlichkeit der S-Bahn prüfen

Die Region Hannover will derweil einen Qualitätsmonitor schaffen, den die Fahrgäste der S-Bahn online einsehen können sollen. Dort soll ersichtlich werden, wie pünktlich und zuverlässig die Züge tatsächlich fahren. Das System könnte überdies anzeigen, ob die Züge die vertraglich vereinbarte Länge haben. Mehr zu den Plänen lesen Sie hier.

Diesen Vorstoß begrüßt die S-Bahn Hannover. "Unser großes Bestreben ist es, unsere Leistungen transparent und offen darzulegen", so Geschäftsführer Roman Bartels. "Dabei blicken wir auch ehrlich und selbstkritisch auf Schwachstellen. Denn nur so waren wir in der Lage, uns seit Betriebsstart sehr spürbar zu verbessern."

Verwendete Quellen
  • google.com: Rezensionen zur Transdev Hannover GmbH
  • Anfrage bei der Transdev Hannover GmbH
  • Pressemitteilung der Transdev Hannover GmbH zum geplanten Qualitätsmonitor (per E-Mail)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website