• Home
  • Regional
  • Hannover
  • FDP will weitere Eisenbahnbr├╝cke im Emder Binnenhafen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r ein VideoLuxus-Wolkenkratzer brennt in MoskauSymbolbild f├╝r einen TextBaustart bei erstem LNG-TerminalSymbolbild f├╝r einen TextVermieter dreht zeitweise Warmwasser abSymbolbild f├╝r einen TextPassagierjet fliegt mit Loch im RumpfSymbolbild f├╝r einen TextBekannter Pralinenhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r ein VideoRekordkulisse feiert deutschen TrainerSymbolbild f├╝r ein VideoZoff um italienische Str├ĄndeSymbolbild f├╝r einen TextUlla Kock am Brink hat abgenommenSymbolbild f├╝r einen TextCarmen Geiss wurde beraubtSymbolbild f├╝r einen TextSparkasse warnt vor BetrugsanrufenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSarah Engels bangt um ihren EhemannSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

FDP will weitere Eisenbahnbr├╝cke im Emder Binnenhafen

Von dpa
15.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Weitere Eisenbahnbr├╝cke f├╝r Emder Binnenhafen gefordert
Zwei Schlepper bugsieren die "Amrumbank/Deutsche Bucht" unter der Eisenbahnbr├╝cke. (Quelle: Lennart Stock/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Emder Binnenhafen soll nach dem Willen der FDP-Landtagsfraktion mit einer zweiten Eisenbahnklappbr├╝cke gest├Ąrkt werden. "Die Notwendigkeit einer zweiten Br├╝cke zeigt sich schon darin, dass allein eine etwa viertelj├Ąhrige Sperrung zu einem Verwaisen des Emder Binnenhafens gef├╝hrt hat", sagte die schifffahrtspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Hillgriet Eilers, auf dpa-Anfrage. Auch der Tourismus werde durch die hohe St├Âranf├Ąlligkeit der bestehenden Br├╝cke stark beeintr├Ąchtigt.

Laut Beschlussempfehlung des Verkehrsausschusses ist die rund 70 Jahre alte Br├╝cke seit mehr als zehn Jahren stark st├Âranf├Ąllig und immer wieder von Ausf├Ąllen betroffen. Die Br├╝cke sei sowohl f├╝r die Hafenwirtschaft als auch f├╝r touristische Verbindungen nach Baltrum, Borkum, Juist und Norderney von besonderer Bedeutung. "Insbesondere sind bei einem Ausfall negative Auswirkungen auf die Erreichbarkeit des Volkswagenwerks und die Automobilverladung und somit r├╝ckwirkend auf alle deutschen Volkswagen-Produktionsst├Ątten zu erwarten", hei├čt es weiter in der Empfehlung. Ebenso stark betroffen seien die vielen im Hafenbereich angesiedelten Unternehmen.

"Ich freue mich aber, dass CDU und SPD nun endlich den Ernst der Lage erkannt haben und unseren Antrag, wenn auch in ge├Ąnderter Form, annehmen wollen", betonte Eilers.

Niedersachsen habe sich in den Vergangenheit immer wieder f├╝r eine zweite Br├╝cke eingesetzt, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Anfang 2020 sei das Land durch das Bundesverkehrsministerium informiert worden, dass eine zweite Br├╝cke f├╝r eine zuverl├Ąssigeres Schienennetz weiterhin im Fokus sei, auch wenn eine Br├╝cke aus Sicht des Bundes als ausreicht gelte. Die Deutsche Bahn habe nun Planungen f├╝r eine Machbarkeitsstudie aufgenommen. Bis Ende 2022 sollen laut Ministerium verschiedene Varianten bewertet werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Gefahr f├╝r 7,3 Millionen Tiere ÔÇô Schweinepest erreicht Niedersachsen
BorkumFDPJuistNorderney

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website