• Home
  • Regional
  • Hannover
  • Umfrage: Rot-Grün hätte Mehrheit bei Landtagswahl


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnfall: Hollywoodstar Anne Heche ist totSymbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextZwei Drittel sind für MaskenpflichtSymbolbild für ein VideoAttentat: Salman Rushdie wird beatmetSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen TextChina-SUV lädt in Rekordzeit aufSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextPolizeihund beißt PartygästeSymbolbild für einen Watson TeaserEx-GNTM-Siegerin packt aus – "gezwungen"Symbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Umfrage: Rot-Grün hätte Mehrheit bei Landtagswahl

Von dpa
04.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rund fünf Monate vor der Landtagswahl in Niedersachsen kommen SPD und Grüne einer Umfrage zufolge auf eine Mehrheit. Die Sozialdemokraten erhielten bei der Sonntagsfrage 33 Prozent, die Grünen 19 Prozent, wie aus dem am Mittwoch in mehreren Zeitungen veröffentlichten "Niedersachsen-Check" hervorgeht. Im Vergleich zur vorherigen Umfrage im März verliert die SPD einen Prozentpunkt, die Grünen gewinnen hingegen zwei.

Die CDU hat sich um einen Prozentpunkt verbessert und kommt auf 26 Prozent, die FDP verliert einen und kommt auf 7 Prozent. Die AfD verliert ebenfalls einen Prozentpunkt - würde mit 6 Prozent erneut in den Landtag einziehen. Die Linke blieb unverändert bei 3 Prozent und würde somit den Einzug in das Landesparlament verpassen.

Neben Rot-Grün hätte somit auch eine Jamaika-Koalition aus CDU, Grüne und FDP eine Mehrheit. Bei einer Direktwahl des Ministerpräsidenten kommt Amtsinhaber Stephan Weil (SPD) auf 38 Prozent und liegt somit deutlich vor seinem CDU-Herausforderer Bernd Althusmann, der auf 13 Prozent käme.

55 Prozent der Befragten zeigten sich zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung, 39 Prozent konnten dieser Aussage nicht zustimmen. Zufrieden mit der Arbeit des Ministerpräsidenten waren 57 Prozent, mit der des Wirtschaftsministers Althusmann 43 Prozent.

54 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit der Bundesregierung weniger oder gar nicht zufrieden, 42 Prozent sind zufrieden mit der Arbeit der Ampelkoalition - die Zustimmung ist allerdings 12 Prozentpunkte niedriger als noch im März.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mann springt auf Flucht vor Polizei in die Ihme – Leiche gefunden
AfDCDUDie LinkeFDPSPDSonntagsfrageUmfrage

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website