• Home
  • Regional
  • Tausende demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Tausende demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

Von dpa
07.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Ravensburg
Die Polizei begleitet eine Demo gegen die politischen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Ravensburg. (Quelle: Felix Kästle/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erneut haben Tausende Menschen in Baden-Württemberg den Montagabend genutzt, um gegen die politischen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu demonstrieren. Dabei blieb es nach ersten Angaben der Polizeipräsidien friedlich. In Pforzheim waren es nach Polizeiangaben rund 2500 Demonstranten, in Mannheim nahmen rund 1000 Menschen teil. Insgesamt berichtete die Polizei von rund 3510 Teilnehmern an Demonstrationen in 19 Städten und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis, davon waren jedoch etwa 260 Gegendemonstranten.

In Ravensburg demonstrierten etwa 750 Menschen und in Wangen im Allgäu (Landkreis Ravensburg) etwa 450. In vielen anderen Orten kamen den Angaben zufolge Dutzende bis einige Hundert Menschen zusammen.

Mehrere Versammlungen waren angemeldet, wie etwa ein Sprecher der Mannheimer Polizei sagte. Nach wie vor treffen sich die Gegner der Corona-Politik aber auch unangemeldet zu sogenannten Spaziergängen. Sie wollen auf diese Weise Auflagen der Behörden umgehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Lebensgefährte von Sender-Chefin arbeitet in unklarer Berater-Rolle
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
CoronavirusPforzheimPolizeiRavensburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website