• Home
  • Regional
  • EU-Kommission genehmigt Millionen-Hilfe f├╝r Bodensee-Airport


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

EU-Kommission genehmigt Millionen-Hilfe f├╝r Bodensee-Airport

Von dpa
11.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Flughafen Friedrichshafen
Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen aus. (Quelle: picture alliance/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Br├╝ssel/Friedrichshafen (dpa/lsw) - Der Flughafen Friedrichshafen darf mit Millionen vom Staat unterst├╝tzt werden. Die EU-Kommission genehmigte Beihilfe in H├Âhe von 17,5 Millionen Euro, wie die Br├╝sseler Beh├Ârde am Freitag mitteilte. Davon sollen 11,3 Millionen Euro als Zusch├╝sse, der Rest in Form von Abschreibungen von Darlehen und damit verbundenen Zinsen gew├Ąhrt werden. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass die Hilfe negative Folgen einer m├Âglichen Insolvenz f├╝r Unternehmen und Bev├Âlkerung in der Region abwenden werde.

Damit k├Ânne der Plan zur Umstrukturierung des ├╝berschuldeten Bodensee-Airports wie geplant umgesetzt werden, sagte Flughafen-Gesch├Ąftsf├╝hrer Claus-Dieter Wehr. Dazu geh├Âren Finanzhilfen unter anderem von der Stadt Friedrichshafen, dem Bodenseekreis und dem Land Baden-W├╝rttemberg sowie ein Verkauf der Flughafen-Grundst├╝cke. "Wir hoffen nun, dass wir Ende M├Ąrz aus dem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung rauskommen", sagte Wehr. Dar├╝ber m├╝sse aber noch ein Gericht entscheiden.

Die nun genehmigten Finanzhilfen flie├čen unter Auflagen, um eine Wettbewerbsverzerrung vor allem mit Blick auf den Allg├Ąu Airport in Memmingen zu verhindern. Der Flughafen d├╝rfe seine Kapazit├Ąten daher vorerst nicht ausbauen, zum Beispiel durch eine weitere Landebahn, sagte Gesch├Ąftsf├╝hrer Wehr. Bei den Flugrouten d├╝rfe man dem Allg├Ąu Airport w├Ąhrend der Umstrukturierung ebenso keine zu gro├če Konkurrenz machen. "Das haben wir aber auch nicht vor", betonte Wehr. "Das w├Ąre Harakiri, Memmingen Low-Cost-Fl├╝ge im gro├čen Stil abjagen zu wollen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Flughafen verh├Ąngt Tier-Embargo
BodenseeBr├╝sselEU-KommissionFriedrichshafenInsolvenzMemmingen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website