• Home
  • Regional
  • Köln
  • Köln: Geisterzug zu Karneval abgesagt – "kein Motto, kein Umzug"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextBecker gegen Pocher: Gerichtstermin stehtSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Geisterzug durch Köln endgültig abgesagt – "trinkt ein Kölsch"

Von t-online
Aktualisiert am 26.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Der Jeisterzuch in Köln (Archivbild): Der gespenstische Umzug wurde für 2021 abgesagt.
Der Jeisterzuch in Köln (Archivbild): Der gespenstische Umzug wurde für 2021 abgesagt. (Quelle: Manngold/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gespenstisch still – so dürfte nach dem Sessionsstart auch der Karneval in Köln werden. Der Geisterzug wurde endgültig abgesagt – und wandte sich mit einer Durchhalteparole an die Karnevalisten.

Die Corona-Pandemie und der Lockdown machen den Karnevalsfeierlichkeiten in Köln einen Strich durch die Rechnung: Der traditionelle Geisterzug wurde nun endgültig abgesagt. Wie "Ähzebär un Ko e.V" auf Facebook mitteilten, werde es um den Ähzebär in diesem Jahr "gespenstisch still" sein.

"Wir haben lange auf eine gute Entwicklung gehofft, Ideen entwickelt, geplant, verworfen, wieder geplant", schreiben die Karnevalisten. Doch dann habe man konsequent entschieden: "Es gibt keinen Zugweg und kein Motto".

Für alle, die sich an Karneval in der Stadt rumtreiben sollten, hat der Geisterzug Köln eine Empfehlung: Sie sollten Masken mit "mindestens FFP-2-Standard" tragen. Und: "Bleibt fröhlich, singt mal ein Liedchen und trinkt ein Kölsch auf bessere Zeiten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nach Ausflug zum Kölner Dom: 16-Jährige verschwunden
Von Carlotta Cornelius
FacebookKarnevalLockdown

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website