Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

A59 vor Köln: Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen – acht Kilometer Stau

Ausfahrt Troisdorf-Spich  

Unfall mit vier Autos auf A59 vor Köln – kilometerlanger Stau

03.09.2021, 11:34 Uhr | pb, t-online

A59 vor Köln: Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen – acht Kilometer Stau. Einsatzwagen der Polizei Köln (Symbolbild): Am Freitag ist es auf der A59 zu einem Unfall gekommen. (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Einsatzwagen der Polizei Köln (Symbolbild): Am Freitag ist es auf der A59 zu einem Unfall gekommen. (Quelle: Andreas Gora/imago images)

Auf der Autobahn in Richtung Köln sind offenbar mehrere Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt worden. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht.

Schwerer Unfall auf der A59 in Fahrtrichtung Köln: Dort ist es am Freitagvormittag in Höhe der Ausfahrt Troisdorf-Spich zu einem Unfall mit vier Fahrzeugen gekommen. Das bestätigte ein Polizeisprecher t-online. Zuvor hatte der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet. 

Laut einem Sprecher der Polizei Köln sei es zu dem Unfall gegen 9.45 Uhr gekommen. Zwei Rettungswagen waren im Einsatz, drei Personen wurden leicht verletzt – eine Person erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 11 Uhr wurde der Verkehr auf der Strecke schon teilweise wieder freigegeben. Laut dem ADAC staut sich der Verkehr dennoch derzeit auf einer Länge von rund acht Kilometern. Autofahrer auf der Strecke müssten demnach mit einer Verspätung von mindestens einer halben Stunde rechnen. Zur Unfallursache konnte die Polizei bislang nichts sagen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: