t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalMünchen

Falsche Parkscheiben bei München verschenkt – Bußgeld droht


Germeringer Werbegeschenk wird zur Posse
Fehler gefunden? Warum diese Parkscheibe ein sattes Bußgeld kosten kann

Von t-online, jas

Aktualisiert am 24.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Parkuhren in Germering gehen rückwärts. Das kann Autofahrer 20 Euro Bußgeld kosten.Vergrößern des BildesDie Parkuhren in Germering gehen rückwärts. Das kann Autofahrer 20 Euro Bußgeld kosten. (Quelle: Stadt Germering)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Kreisstadt Germering bei München hat falsche Parkscheiben an die Einwohner verschenkt. Jetzt ruft sie dazu auf, diese zu entsorgen.

"Haben Sie eine Parkscheibe aus Pappe von der Stadt Germering bekommen?", fragt die Stadt auf ihrer Internetseite. Daneben ein Bild der fraglichen Parkscheibe. Sie wurde tausendfach als Werbegeschenk an Bürger verschickt.

Das Problem: Sie geht falschherum! "Die Scheibe ist wie eine Uhr im Uhrzeigersinn bedruckt, müsste aber andersherum sein. Dadurch ist sie laut StVO ungültig", so die Stadt.

Aufmerksame Parkraumüberwacher oder Polizisten könnten Autofahrern daher trotz Parkscheibe ein Knöllchen an die Scheibe heften.

Nicht bunt und auch nicht falsch herum

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) regelt genau, wie eine Parkscheibe aussehen muss. Nämlich blau, mit einem weißen drehbaren Ziffernblatt und Markierungen für volle und halbe Stunden. Sie muss mindestens 15 Zentimeter hoch und elf Zentimeter breit sein.

Dass die Zahlen falschherum aufgelistet sind, hat schon mindestens einem Bürger ein Bußgeld von 20 Euro eingebracht. Er meldete sich nach einem Bericht von "bild.de" bei der Stadt und brachte damit das Ganze ins Rollen.

Inzwischen steht demnach fest: die Stadt hatte vor 8 Jahren 5.000 dieser Parkscheiben bestellt. 2.000 wurden bereits verteilt.

Die Stadt bittet um Entschuldigung. Wer eine solche falsche Parkscheibe hat, soll sie entsorgen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website