Sie sind hier: Home > Regional > München >

Coronavirus/München: Oberbürgermeister-Stichwahl findet per Briefwahl statt

Kommunalwahl in München  

Oberbürgermeister-Stichwahl findet ausschließlich per Briefwahl statt

17.03.2020, 10:53 Uhr | t-online.de

Coronavirus/München: Oberbürgermeister-Stichwahl findet per Briefwahl statt. Briefwahlunterlagen zur Kommunalwahl am 15. März: Erneut müssen Wähler ihre Stimme abgeben, jedoch per Brief. (Quelle: imago images/M. Zettler/Archivbild)

Briefwahlunterlagen zur Kommunalwahl am 15. März: Erneut müssen Wähler ihre Stimme abgeben, jedoch per Brief. (Quelle: M. Zettler/Archivbild/imago images)

Am 29. März kommt es im Rahmen der Münchner Kommunalwahl zu einer Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt. Dieter Reiter (SPD) und Kristina Frank (CSU) antreten. Wähler könne ihre Stimme dieses Mal ausschließlich per Briefwahl abgeben.

Die üblichen Spaziergänge ins Wahllokal fallen für die Stichwahl um das Oberbürgermeisteramt in München am 29. März wohl aus. Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Amtsinhaber Dieter Reiter (SPD) und Konkurrentin Kristina Frank (CSU) wird ausschließlich per Briefwahl entschieden, wie die Stadt am Montag mitteilte.

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden anlässlich der Stichwahl keine Wahllokale eingerichtet. "Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger bekommen Briefwahlunterlagen zugeschickt – ohne vorherigen Antrag", heißt es auf der Webseite der Stadt. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat das zuvor mitgeteilt, nachdem der Katastrophenfall in Bayern ausgerufen wurde.

Doch nicht nur in München wird die Briefwahl ausgetragen. In ganz Bayern hat man wegen der aktuellen Krise auf das Briefwahlverfahren umgestellt. Gewählt wurde am vergangenen Sonntag in 24 von 25 kreisfreien Städten, und in 16 davon schaffte es kein Bewerber auf Anhieb über die 50-Prozent-Marke. Darunter sind München, Nürnberg und Augsburg.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal