• Home
  • Regional
  • München
  • Rumpfkader bereitet sich weiter auf Rückrundenstart vor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextARD-Aus für Frank PlasbergSymbolbild für einen TextDeutsches Duo holt EM-GoldSymbolbild für einen TextTaliban töten bekannten Ex-KommandeurSymbolbild für einen TextDFB-Star wechselt nach EnglandSymbolbild für einen TextTil Schweiger trauertSymbolbild für einen TextRiesen-Verlust für Norwegens StaatsfondsSymbolbild für einen TextHitlergruß bei EM – RauswurfSymbolbild für ein VideoChina: Massenpanik bei IkeaSymbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextSo sieht die neue Addams Family ausSymbolbild für einen TextMark Forster überrascht EhemannSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klums Mann gibt Sex-Detail preisSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Rumpfkader bereitet sich weiter auf Rückrundenstart vor

Von dpa
05.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Julian Nagelsmann
Münchens Cheftrainer Julian Nagelsmann lacht vor dem Spiel. (Quelle: Tobias Hase/dpa/Bildarchiv/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trainer Julian Nagelsmann bereitet den FC Bayern München trotz des Corona-Notstands im Kader des Herbstmeisters weiter auf den angesetzten Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga vor. Am Mittwoch waren bei der nächsten nicht-öffentlichen Übungseinheit auf dem Vereinsgelände aber gerade mal zehn Feldspieler bei den ersten Übungen auf dem Platz zu sehen. Dazu kamen die Torhüter Sven Ulreich und Christian Früchtl sowie U19-Schlussmann Johannes Schenk.

Der Rekordmeister hat vor dem Rückrundenauftakt am Freitag (20.30 Uhr/Sat.1 und DAZN) gegen Borussia Mönchengladbach gleich acht positive Corona-Fälle in seinem Profi-Kader von Kapitän Manuel Neuer bis hin zu Offensivspieler Leroy Sané vermeldet. Verpassen werden den Rückrundenauftakt auch Angreifer Eric Maxim Choupo-Moting und Abwehrspieler Bouna Sarr wegen ihrer Abstellungen für den Afrika-Cup.

Laut DFL-Spielordnung müssen mindestens 15 spielberechtigte Lizenzspieler und/oder in der Lizenzmannschaft spielberechtigte Amateure/Vertragsspieler zur Verfügung stehen. Zu den 15 Akteuren müssen neun Lizenzspieler, darunter ein Torwart, zählen. Gesperrte und verletzte Akteure wie Verteidiger Josip Stanisic werden auch mitgezählt. Die Austragung der Partie ist aktuell nicht gesichert.

Die Corona-Testungen des geschrumpften Bayern-Aufgebotes werden engmaschig fortgesetzt. Ein großes Einsatz-Fragezeichen steht hinter Mittelfeldspieler Leon Goretzka, der nach Patellasehnen-Problemen zum Start ins neue Jahr individuell trainiert. Nationalverteidiger Niklas Süle war am Mittwochvormittag auch nicht im Teamtraining zu sehen.

Nationalspieler Joshua Kimmich steht dagegen nach zwei Monaten Corona-Zwangspause, zuletzt wegen Lungenproblemen nach einer Covid-19-Erkrankung, vor einem Comeback gegen Gladbach. Auch zwei Tage vor dem ersten Punktspiel 2022 trainierte der Mittelfeldspieler im nasskalten München mit dem aktuellen Bayern-Rumpfkader.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Worauf Fans beim Helene Fischer Konzert achten müssen
Ein Kommentar von Jennifer Lichnau, München
Borussia MönchengladbachCoronavirusDFLFC Bayern MünchenJulian NagelsmannLeroy SanéManuel NeuerSat.1Sven Ulreich

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website