Sie sind hier: Home > Regional >

Volker Bouffier als Schüler: Lieber Sport als Unterricht

Wiesbaden  

Volker Bouffier als Schüler: Lieber Sport als Unterricht

28.07.2021, 13:40 Uhr | dpa

Volker Bouffier als Schüler: Lieber Sport als Unterricht. Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen

Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) machte als Schüler Sport, um nicht so oft in den Unterricht zu müssen. "Sport war meine Mission", sagte der CDU Politiker der Wochenzeitung "Die Zeit" (Donnerstag). "Aber meine Leidenschaft hatte auch praktische Gründe: Wenn man in der Schulmannschaft war, durfte man zu Turnieren fahren und musste nicht so häufig in den Unterricht." Er sei in der Schule nicht immer glücklich gewesen. Latein habe ihm keine Freude bereitet und auch Mathematik sei nicht sein Fach gewesen. Er habe dann "die klassische Schülermentalität" übernommen: Da er das Fach nicht beherrsche, wäre es töricht gewesen, viel Zeit zu investieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: