Sie sind hier: Home > Sport > Basketball WM 2019 >

Basketball-WM: Deutschland zerlegt Außenseiter – und denkt an Olympia


Basketball-WM gegen Jordanien  

Deutschland zerlegt Außenseiter – und denkt an Olympia

05.09.2019, 12:15 Uhr | t-online, dpa

Basketball-WM: Deutschland zerlegt Außenseiter – und denkt an Olympia. Daniel Theis: Der deutsche "Big Man" bejubelt den Sieg über Jordanien. (Quelle: dpa/Swen Pförtner)

Daniel Theis: Der deutsche "Big Man" bejubelt den Sieg über Jordanien. (Quelle: Swen Pförtner/dpa)

Auf den WM-Titel hat Deutschland seit der Blamage gegen die Dominikanische Republik keine Chancen mehr. Doch Olympia steht noch auf dem Spiel. Genau dafür kämpft das DBB-Team auch.

Dank einer Leistungssteigerung haben die deutschen Basketballer eine weitere WM-Blamage klar verhindert und mit dem ersten Sieg in China ihren Olympia-Traum am Leben gehalten. Nach dem peinlichen vorzeitigen Vorrundenscheitern bezwang das Team um Anführer Dennis Schröder am Donnerstag in Shenzhen zum Ende der ersten Gruppenphase den Außenseiter Jordanien mit 96:62 (48:36).

Schröder und Kleber stark

Mit 18 Punkten war Maximilian Kleber bester Werfer. Der NBA-Profi hatte bei der unnötigen Pleite gegen die Dominikanische Republik kein einziges Mal auf den Korb geworfen. Schröder zeigte sich nach seiner Kritik an sich selbst und den Teamkollegen mit zehn Zählern und elf Vorlagen ebenfalls verbessert.


In der Platzierungsrunde um die WM-Ränge 17 bis 32 geht es für die Auswahl des Deutschen Basketball Bunds (DBB) nun am Samstag und Montag in Shanghai gegen Senegal und Kanada. Durch zwei weitere Erfolge wäre der Sprung zu einem von vier Qualifikationsturnieren für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio perfekt, mit einer Niederlage müsste noch gerechnet und gezittert werden. Im kommenden Sommer werden die vier letzten Tickets für die Sommerspiele vergeben, die direkte Qualifikation hat das deutsche Team in China kläglich verspielt.

Alle Spiele der Basketball WM 2019 live und kostenlos bei MagentaSport!

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: