Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA-Profi Moritz Wagner: USA "ganz schöne Freak-Show"


Basketball-Nationalspieler hadert  

Deutscher NBA-Profi: USA "ganz schöne Freak-Show"

15.07.2020, 08:34 Uhr | sid, dpa, t-online.de

NBA-Profi Moritz Wagner: USA "ganz schöne Freak-Show". Moritz Wagner: Der deutsche NBA-Profi, hier noch im Trikot der LA Lakers, hadert mit seiner Wahlheimat USA. (Quelle: imago images/Icon SMI)

Moritz Wagner: Der deutsche NBA-Profi, hier noch im Trikot der LA Lakers, hadert mit seiner Wahlheimat USA. (Quelle: Icon SMI/imago images)

Der deutsche NBA-Profi Moritz Wagner hat sich kritisch zu seiner Wahlheimat USA geäußert. Der gebürtige Berliner vermisst gesellschaftlichen Zusammenhalt und berichtet von teaminternen Diskussionen.

Basketball-Nationalspieler Moritz Wagner vom NBA-Team Washington Wizards hat mit der gesellschaftspolitischen Situation in seiner Wahlheimat USA zu kämpfen. "Da gibt es natürlich auch teamintern viele Diskussionen. Amerikaner sind schon echt krass drauf. Für mich persönlich ist das jetzt manchmal auch ein bisschen viel", sagte der 23-Jährige im rbb-24-Interview am Dienstag.

Der frühere Profi von Alba Berlin erläutert seine Bedenken: "Ich finde in Amerika schwierig, dass die Staaten so ein wenig gegeneinander buhlen. Jeder Staat macht es irgendwie anders. Es hat viel mit Republikanern und Demokraten zu tun – und jeder hat seine eigene Agenda." Aus Deutschland kenne er ein anderes Gefühl des Zusammenhalts und der gemeinsamen Suche nach Lösungen. "Da ist mir aufgefallen, dass das hier in den USA gar nicht so ist. Es ist schon teilweise echt eine ganz schöne Freak-Show."

Mit den Wizards bereitet sich der Berliner derzeit abgeschirmt auf dem Disney-Gelände in Florida auf den NBA-Restart ab dem 30. Juli vor. Die binnen kurzer Zeit geschaffenen Möglichkeiten vor Ort bezeichnete Wagner als "spektakulär" und erläuterte: "Zum Beispiel gibt es an jedem Tag einen Corona-Test. Die Zahl der Leute, die hier herumrennen und einfach nur für uns arbeiten – das ist unglaublich."

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal