Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Mit 54 Jahren – Mike Tyson kehrt für Schaukampf zurück

Mit 54 Jahren  

Mike Tyson kehrt für Schaukampf zurück

23.07.2020, 20:02 Uhr | sid

Boxen: Mit 54 Jahren – Mike Tyson kehrt für Schaukampf zurück . Mike Tyson: Der Ex-Weltmeister kehrt für einen Showkampf in den Ring zurück.  (Quelle: imago images/Icon SMI)

Mike Tyson: Der Ex-Weltmeister kehrt für einen Showkampf in den Ring zurück. (Quelle: Icon SMI/imago images)

Ex-Box-Weltmeister Mike Tyson hat sein Comeback angekündigt – zumindest für ein Schauduell. Seinen bislang letzten Kampf hatte der US-Amerikaner vor mehr als 15 Jahren bestritten. Nun kehrt er einmalig zurück. 

Der ehemalige Weltmeister Mike Tyson kehrt im Alter von 54 Jahren für einen Schaukampf in den Boxring zurück. Der Schwergewichtler kündigte am Donnerstag an, am 12. September in Los Angeles gegen seinen 51 Jahre alten Landsmann Roy Jones Jr. anzutreten. "Es wird einfach unglaublich sein", sagte Tyson.

Letzter Kampf von Tyson am 11. Juni 2005

Der Kampf soll laut übereinstimmenden Medienberichten über acht Runden gehen und auf der Social-Media-Plattform Triller übertragen werden. Wie das US-Onlineportal tmz.com berichtet, treten vor und nach dem Kampf Topmusiker wie Pitbull, The Weeknd oder Lil Wayne auf. Zudem werden die beiden Kontrahenten bei ihrer Vorbereitung jeweils von Kamerateams begleitet, im Nachgang soll aus dem gesammelten Material eine zehnteilige Doku entstehen.

Tyson bestritt seinen bislang letzten Kampf am 11. Juni 2005, nach einer krachenden K.o.-Niederlage gegen den Iren Kevin McBride erklärte er damals seinen Rücktritt. Mit zahlreichen Trainingsvideos hatte der US-Amerikaner in den vergangenen Wochen bereits Gerüchte um eine Rückkehr in den Ring befeuert, unter anderem war über einen Showkampf gegen seinen ewigen Rivalen Evander Holyfield spekuliert worden.

Nun machte er sein "Kurz-Comeback" offiziell – auch wenn es nicht zum von vielen Boxfans erhofften Duell mit Holyfield kommen wird.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal