Sie sind hier: Home > Sport > Eishockey WM >

Eisstadion Straubing: 14 Verletzte bei Ammoniak-Notfall

Anwohner in Sicherheit  

14 Verletzte: Notfall in Eisstadion

27.03.2019, 16:16 Uhr | dpa

 (Quelle: SAT.1)

Straubing: Im Eisstadion der Stadt ist Ammoniak ausgetreten, 14 Menschen wurden dabei verletzt. (Quelle: SAT.1)

Straubing: 14 Verletzte nach Ammoniak-Austritt in Eishalle

Beim Austritt von Ammoniak im Straubinger Eisstadion sind heute mindestens 14 Menschen verletzt worden. (Quelle: SAT.1)

Straubing: Im Eisstadion der Stadt ist Ammoniak ausgetreten, 14 Menschen wurden dabei verletzt. (Quelle: SAT.1)


Die Betroffenen klagten über Reizungen der Augen und der Atemwege, die Polizei muss eingreifen. Grund für den Zwischenfall: Eine Panne.

Beim Austritt von giftigem Ammoniak in einem Eisstadion in Straubing sind mindestens 14 Menschen verletzt worden. Die Verletzten klagten am Mittwoch nach Angaben der Polizei über Reizungen der Augen und der Atemwege. Zuvor hatte die Polizei sogar von 60 Verletzten gesprochen.

Die Verletzten klagten am Mittwoch nach Angaben der Polizei über Reizungen der Augen und der Atemwege. Einsatzkräfte brachten 118 Schüler und mehr als 70 Anwohner in Sicherheit. Das Ammoniak war am Morgen bei Instandhaltungsarbeiten in dem Stadion ausgetreten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal