• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1: Mick Schumacher offenbar vor Trainings-Debüt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoDeutschlands letzter Playboy ist totSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Bericht: Mick Schumacher vor Trainings-Debüt in der Formel 1

Von sid
Aktualisiert am 09.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Mick Schumacher: Der Sohn der Rennlegende Michael steht kurz vor dem Debüt in der Formel 1.
Mick Schumacher: Der Sohn der Rennlegende Michael steht kurz vor dem Debüt in der Formel 1. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mick Schumacher gehört seit 2019 zu der Nachwuchsakademie von Ferrari. Der Sohn von Rekordmeister Schumi ist Titelanwärter in der Formel 2 – und könnte schon am Wochenende in der Formel 1 zu sehen sein.

Mick Schumacher steht offenbar unmittelbar vor seinem Trainings-Debüt in der Formel 1. Wie "RTL" und "ntv" berichten, soll der Formel-2-Titelanwärter am Freitag im freien Training zum Großen Preis der Toskana in Mugello (Sonntag, 15.10 Uhr im Liveticker bei t-online.de) ins Cockpit von Haas oder Alfa Romeo steigen.


Formel 1: Die Fahrer der Saison 2020 im Überblick

Mercedes: Lewis Hamilton
Mercedes: Valtteri Bottas
+18

Der 21-jährige Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher gehört seit 2019 zur Nachwuchsakademie von Ferrari. Für die Scuderia und auch für den Motorkunden Alfa bestritt er im Vorjahr bereits Testfahrten in Bahrain. Auch Haas erhält Komponenten von Ferrari.

Zuletzt hatte Alfa-Teamchef Frederic Vasseur angedeutet, dass Schumacher in diesem Jahr einen Trainingseinsatz erhalten könnte. Ferrari-Teamchef Mattia Binotto äußerte sich jüngst positiv über Schumachers Entwicklung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ihm bleiben kaum Optionen
Von Nils Kögler
FerrariMichael SchumacherRTLToskana
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website