Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

HSV-Stürmer Bakery Jatta: Neues Gutachten sorgt für Wirbel

HSV-Stürmer  

Neues Gutachten sorgt im Fall Jatta für Wirbel

08.05.2021, 12:13 Uhr | ak, t-online

HSV-Stürmer Bakery Jatta: Neues Gutachten sorgt für Wirbel. Bakery Jatta: Der Offensivspieler hat in dieser Zweitligasaison vier Tore für den HSV erzieht. (Quelle: imago images/ foto2press)

Bakery Jatta: Der Offensivspieler hat in dieser Zweitligasaison vier Tore für den HSV erzieht. (Quelle: foto2press/imago images)

HSV-Angreifer Bakery Jatta sorgt weiter für Schlagzeilen – diesmal allerdings außerhalb des Platzes. Hintergrund ist ein Gutachten der Universität Freiburg, in dem es um seine Identität geht.

Hat HSV-Angreifer Bakery Jatta falsche Angaben zu seiner Identität gemacht? Diese Frage beschäftigt die Staatsanwaltschaft schon länger – und schien eigentlich bereits geklärt zu sein. Nun soll es durch ein Gutachten der Universität Freiburg allerdings neue Erkenntnisse geben. Die Staatanwaltschaft bestätigte, dass dieses vorliege.

Nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" belaste das Gutachten den Fußballprofi schwer. In einem Bericht heißt es: "Es kam zu dem Ergebnis, dass der 22 Jahre alte Bakery Jatta und der drei Jahre ältere gambische Fußballspieler Bakary Daffeh mit hoher Wahrscheinlichkeit dieselbe Person sind. Sollte sich dies bestätigen, hätte Jatta sich wegen falscher Angaben gegenüber den Behörden strafbar gemacht."

Bericht: Gutachten belastet Jatta schwer

Die "Bild"-Zeitung will zudem aus "hochrangigen Behördenkreisen" erfahren haben, dass besagtes Gutachten die polizeilichen Ermittlungen erhärte und schreibt ebenfalls, dass es den Profi "schwer" belaste. Offizielle Informationen dazu gibt es indes noch nicht. Laut "Bild" liege das Gutachten nun auch Jattas Anwalt vor, der dagegen vorgehen wolle.

Jatta war 2015 aus Gambia nach Deutschland geflüchtet. 2019 waren nach Berichten von "Sport Bild" Zweifel an seiner Identität aufgekommen. Seitdem ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal