t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesligaFC Bayern München

Bundesliga: Hasan Salihamidzic spricht über Bayerns Torwart-Frage


Sportvorstand äußert sich
Salihamidzic spricht über Bayerns Torwart-Frage

Von t-online, MEM

Aktualisiert am 21.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Alexander Nübel: Ist aktuell von Monaco an Bayern ausgeliehen.Vergrößern des BildesAlexander Nübel: Ist aktuell von Monaco an Bayern ausgeliehen. (Quelle: IMAGO/Lisa Guglielmi / ipa-agency.net)
Auf WhatsApp teilen

Der FC Bayern braucht für die Rückrunde einen Ersatz für Manuel Neuer. Nun hat sich Sportvorstand Hasan Salihamidzic dazu geäußert.

Noch immer ist nicht klar, wer beim FC Bayern in der Rückrunde als Stammkeeper das Tor hüten wird. Manuel Neuer fällt aufgrund seines Unterschenkelbruches die restliche Saison aus und der deutsche Rekordmeister sucht Ersatz. Jetzt hat sich Sportvorstand Hasan Salihamidzic zu der Torwart-Frage geäußert. Er sagte der "Sport Bild": "Es ist wichtig, dass wir für unsere Mannschaft kurzfristig die beste Lösung finden. Was im Sommer ist, müssen wir dann managen."

Salihamidzic gab zudem zu: "Wir prüfen verschiedene Szenarien. Aber natürlich wäre Alexander Nübel eine naheliegende Lösung. Am Ende hat die AS Monaco das letzte Wort."

"Schnellschüsse wird es nicht geben"

Nübel hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2025, wurde aber in die französische Liga ausgeliehen. Er wollte Spielpraxis und ist daher vertraglich noch bis Juni 2023 auf Leihbasis an Monaco gebunden. Ob er eher zum FC Bayern zurück möchte, ist fraglich. Laut der "Bild" soll Sven Ulreich weiterhin die Nummer zwei bleiben (mehr dazu lesen Sie hier).

Weil Neuer nicht der einzige Spieler des FC Bayern ist, der sich in den vergangenen Wochen verletzt hat, sehen sich die Münchner nicht nur fürs Tor auf dem Transfermarkt um, wie Salihamidzic sagte.

Er ergänzte: "Ich bin bekanntlich kein Freund von der Winter-Transferperiode. Aber es ist während der WM-Pause einiges passiert, also schließe ich nichts aus. Wir versuchen, das Beste für unsere Mannschaft zu machen. Wir werden alle Optionen prüfen. Vor allem auf der Torwartposition, aber nicht nur dort. Schnellschüsse wird es nicht geben."

Verwendete Quellen
  • Sportbild (Printausgabe): "Wir gucken nicht nur auf der Torwart-Position, Seite 25 und 27
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website