t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: RTL-TV-Serie über den Rekordmeister ist kein Quotenhit


TV-Serie über den FC Bayern floppt

Von t-online, flv

23.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0365887054Vergrößern des BildesJan David Bürger spielt eine Hauptrolle in der RTL-Serie "Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern" – er gibt den jungen Paul Breitner. (Quelle: IMAGO/Horst Galuschka /imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der FC Bayern ist der erfolgreichste Klub in Deutschland und hat die meistens Fans im Land. Eine TV-Serie über den Rekordmeister fand bei den TV-Zuschauern jedoch wenig Anklang.

"Gute Freunde, schlechte Quote" – so könnte das Motto nach der Erst-Ausstrahlung der TV-Serie "Gute Freunde – Der Aufstieg des FC Bayern" lauten.

Denn: Am Mittwochabend (22. November) wurden die ersten drei Teile in der Primetime ab 20.15 Uhr bei RTL im Free-TV ausgestrahlt. Doch die Resonanz der Zuschauer hielt sich in Grenzen.

Insgesamt 1,56 Millionen schalteten durchschnittlich ein. Darunter waren nur 390.000 aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. In dieser Gruppe lag der Marktanteil bei mäßigen 8,0 Prozent, womit RTL in dieser Alterskategorie gegen "TV Total" bei ProSieben (910.000/16,6% ) sowie die Kochshow "The Taste" bei Sat.1 (520.000/10,6%) den Kürzeren zog.

Die reichweitenstärkste 20.15-Uhr-Sendung an jenem Abend war "Die große Terra X-Show" im ZDF mit durchschnittlich 3,52 Millionen Zuseherinnen und Zusehern.

Restliche Folgen laufen nicht mehr im Free-TV

Die insgesamt sechsteilige Serie behandelt die frühen Erfolge des Rekordmeisters Mitte der 60er-Jahre. Dabei geht es vor allem um fünf Persönlichkeiten, die auch heute noch untrennbar mit dem Verein verbunden sind: Gerd Müller, Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Paul Breitner und Uli Hoeneß.

In der Programmankündigung bei RTL heißt es außerdem: "Neben den persönlichen Lebenswegen, erzählt die Serie von einer Mannschaft zwischen 1965 und 1974, die aus dem Nichts kam."

Die weiteren drei Folgen, die jeweils 45 Minuten dauern, werden nur noch beim kostenpflichtigen Streamingdienst RTL+ gezeigt. Das hatte der Sender aber von vornherein und unabhängig der mäßigen TV-Quoten vom Mittwoch angekündigt.

Verwendete Quellen
  • dwdl.de: FC-Bayern-Serie "Gute Freunde" tut sich bei RTL schwer
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website