HomeSportBundesliga

Hertha BSC: Markenboss Paul Keuter verlässt den Alte Dame überraschend


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextTrump verklagt CNN nach Hitler-VergleichSymbolbild für einen TextStadionpanik: viele Kinder unter TotenSymbolbild für einen TextNeuer Job für Ex-Bundesliga-Trainer?Symbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserWWM: Sex-Frage beschämt Günther JauchSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Hertha-Markenboss geht überraschend

Von t-online, Mey

Aktualisiert am 10.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Paul Keuter: Er wird künftig nicht mehr für Hertha BSC arbeiten.
Paul Keuter: Er wird künftig nicht mehr für Hertha BSC arbeiten. (Quelle: IMAGO/Sebastian Räppold/Matthias Koch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit 2016 arbeitete Paul Keuter für Hertha BSC. Doch damit ist nun Schluss, er zieht sich aus dem Verein zurück.

Paul Keuter, Markenboss von Hertha BSC, wird den Bundesligisten verlassen. Das bestätigte der Klub der "Bild"-Zeitung. Zum 30. September wird er auf eigenen Wunsch aus dem Verein austreten. Keuter ist beim Hauptstadtklub in erster Linie für die Bereiche gesellschaftliche Unternehmensverantwortung, Digitale Transformation, Identität und Internationalisierung verantwortlich. Der 47-Jährige ist seit 2016 bei den Herthanern aktiv.

In der Fanszene gilt Keuter als sehr umstritten. Ein Beispiel: Keuter setzte sich dafür ein, die Einlaufhymne vom Kult-Hertha-Lied "Nur nach Hause" auf "Dickes B" zu ändern. Nach zahlreichen Protesten machte der Klub die Entscheidung rückgängig. Allerdings gehen auch viele soziale Projekte im Klub auf sein Konto. Unter seiner Regie wurde ein Ethikkodex ausgearbeitet und Hertha wurde zuletzt für die Bemühungen im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Keuter SOFORT weg"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wie lange hält Terzic noch an ihm fest?
Von Florian Vonholdt
Von Nils Kögler
Hertha BSC
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website