Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

DFL-Antrag abgeschmettert: Werder Bremen droht Millionenstrafe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa ermittelt gegen den DFBSymbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextErotikfotos: Polizistin suspendiertSymbolbild für ein VideoMann nach 15 Stunden aus Atlantik gerettetSymbolbild für ein VideoHier kommen jetzt Kälte und SchneeSymbolbild für einen TextHerzinfarkt auf Flug: Steward stirbtSymbolbild für einen TextFall Maddie: Neuer Haftbefehl erlassenSymbolbild für einen TextBritney Spears wieder nackt: Fans besorgtSymbolbild für einen TextBayern verpflichtet Talent aus SpanienSymbolbild für einen TextFrau bekommt fiese Absage von VermieterSymbolbild für einen TextHackerangriff auf Uni – IT lahmgelegtSymbolbild für einen Watson TeaserHit-Serie: Fans finden seltsames DetailSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Werder Bremen droht Millionenstrafe

Von dpa, t-online
17.11.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1018466845
Eren Dinkci: Der Bremer Profi dürfte dem Urteil gegen seinen Klub gespannt entgegenblicken. (Quelle: IMAGO/nordphoto GmbH / Straubmeier)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Werder Bremen wollte die Lizensierungsregelungen der Bundesliga ändern lassen. Der Hanseaten scheiterten jedoch mit ihrem Vorhaben. Nun droht ihnen eine saftige Geldstrafe.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird die Lizenzierungsauflagen für die 36 Profivereine nicht weiter lockern. Ein entsprechender Antrag des Bundesligisten Werder Bremen hat auf der DFL-Mitgliederversammlung am Donnerstag in Frankfurt am Main keine Mehrheit gefunden. Nach Informationen des "Kicker" droht Werder nun eine Strafe in Höhe von 2,5 Millionen Euro. Die DFL teilte dazu nichts mit.

Der Aufsteiger aus Bremen hatte gegen die Lizenzauflage verstoßen, wonach Vereine mit negativem Eigenkapital zum 30. Juni 2021 dieses in der folgenden Spielzeit nicht deutlich verschlechtern durften. Zwar hatte Werder seine Finanzsituation durch Transfereinnahmen im Sommer vergangenen Jahres zunächst verbessert, diesen Effekt durch anschließende Prämienzahlungen aber gleich wieder zunichtegemacht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bayern verpflichtet spanisches Mittelfeld-Talent
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
DFLSV Werder Bremen
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website