Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Titsch-Rivero erhält schnellste Rote Karte der Liga-Geschichte

Titsch-Rivero sieht nach 43 Sekunden die Rote Karte

24.06.2014, 14:15 Uhr | sid

Titsch-Rivero erhält schnellste Rote Karte der Liga-Geschichte. Trauriger Rekord für Frankfurts Marcel Titsch-Rivero. (Foto: imago)

Trauriger Rekord für Frankfurts Marcel Titsch-Rivero. (Foto: imago)

Marcel Titsch-Rivero von Eintracht Frankfurt hat bei seinem 2. Einsatz in der Fußball-Bundesliga den schnellsten Platzverweis in der 48-jährigen Geschichte der Eliteklasse kassiert.

Der 21-Jährige stand im Spiel bei Borussia Dortmund (1:3) erst 43 Sekunden auf dem Platz, als er wegen einer Notbremse die Rote Karte sah. Der bisherige Rekord stammte ebenfalls aus der laufenden Saison: Youssef Mohamad vom 1. FC Köln hatte am ersten Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:3) nach 93 Sekunden ebenfalls wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: