HomeSportBundesliga

Pulisic: "Manche Amerikaner erwarten zu viel von mir"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussen schockiert über SturmgewehreSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextSalihamidzic-Forderung an NagelsmannSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextOktoberfest-Kapelle kontert KritikerSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextMax Kruse spricht über Karriere-Pläne Symbolbild für einen TextSuperstar singt bei Lederhosen-AuftrittSymbolbild für einen TextPolizei sperrt A52 für fast fünf StundenSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Riese revolutioniert StrategieSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Pulisic: Fans erwarten zu viel von mir

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 11.01.2018Lesedauer: 1 Min.
Superstar: Christian Pulisic ist das Gesicht des US-amerikanischen Fußballs.
Superstar: Christian Pulisic ist das Gesicht des US-amerikanischen Fußballs. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den USA ist Christian Pulisic der unangefochtene Superstar. Dementsprechend erwartet das sportfanatische Land auch viel von ihm – zu viel, wenn es nach Pulisic geht.

Mit Spielern wie Schalkes Weston McKennie, DeAndre Yedlin (Newcastle) und Bobby Shou Wood (HSV) haben die Amerikaner viele talentierte Spieler in den eigenen Reihen, die eine große Zukunft vor sich haben. Die Erwartungen werden aber an einem Namen festgemacht: Borussia Dortmunds Christian Pulisic. "Ich würde sagen, dass manche amerikanischen Fans zu viel von mir erwarten", so Pulisic im Interview mit "ESPN". "Ich weiß, dass keiner mir damit schaden oder Druck erzeugen will, deswegen verstehe ich das auch so nicht."

"Es wird nicht aufhören wehzutun"

Mit gerade mal 19 Jahren hat Christian Pulisic schon 20 Länderspiele und neun Tore auf dem Konto. Der Flügelstürmer ist der Hoffnungsträger der Amerikaner. Doch das WM-Aus in der Qualifikation stoppte die Euphorie. "Es wird nicht aufhören wehzutun, bis ich tatsächlich bei einer WM dabei bin", so Pulisic.

Sollten die USA auch die WM 2022 in Katar verpassen, würde der Druck immens steigen. Doch mit der Qualität der Spieler sollte diese Qualifikation nur eine Formsache sein. Das dachte man allerdings auch vor dieser WM.

Quellen und weiterführende Informationen:
- Interview mit Pulisic bei "ESPN"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kruse spricht über Karriere-Pläne nach Suspendierung
Eine Kolumne von Stefan Effenberg
BVBChristian PulisicHSVUSA
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website