Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Transfer von Marco Fabian geplatzt: Bobic attackiert Türkei-Klub

Frankfurt-Manager über geplatzten Wechsel  

Wechsel-Chaos: Bobic attackiert Türkei-Klub

28.08.2018, 14:47 Uhr | dd, t-online.de, dpa

Transfer von Marco Fabian geplatzt: Bobic attackiert Türkei-Klub. Verärgert: Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic. (Quelle: imago images)

Verärgert: Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic. (Quelle: imago images)

Eigentlich sollte Marco Fabian zu Fenerbahce nach Istanbul in die Türkei wechseln – doch der Transfer platzte in letzter Sekunde. Den Eintracht-Macher regt die Art und Weise auf.

Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic hat sich nach dem gescheiterten Wechsel von Marco Fabian zu Fenerbahce Istanbul verärgert gezeigt. "Es ist ein faules Ding, was da läuft. Vor allem für Marco Fabian, weil der Junge im Endeffekt so hingestellt wird, dass er gar nicht mehr Fußball spielen könnte", sagte Bobic dem Radiosender FFH am Rande der "Sport-Bild-Awards" am Montagabend in Hamburg. "Das ist eine Sauerei. Dem müssen wir absolut widersprechen."


Stunden zuvor hatte der türkische Vizemeister nach dem Gesundheitscheck des Mexikaners den geplanten Transfer platzen lassen - vornehmlich wegen des großen Risikos durch Fabians chronische Rückenschmerzen. Der 29 Jahre alte Fabian war im vergangenen Jahr nach einem Lendenwirbelbruch am Rücken operiert worden und lange ausgefallen. 

Aber: Im mexikanischen Sender "Fox Sports" stellte Fabian selbst die Situation komplett anders dar: "Marco reiste in die Türkei, um den Medizincheck zu absolvieren, den er auch bestand", twitterte eine Reporterin des Senders danach. "Dann aber wollte der Verantwortliche des Vereins in letzter Sekunde noch Änderungen am Vertrag vornehmen, der bereits vom Spieler so bestätigt wurde. Marco stimmte dem nicht zu und entschied sich, wieder abzureisen."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal