Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bericht: Bayer Leverkusen mit Ex-BVB-Coach Peter Bosz einig

Herrlich vor dem Aus?  

Bericht: Leverkusen mit Ex-BVB-Coach einig

22.12.2018, 10:27 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Bericht: Bayer Leverkusen mit Ex-BVB-Coach Peter Bosz einig. Ex-BVB-Coach Peter Bosz (r.) und Heiko Herrlich im direkten Duell 2017: Löst der Niederländer Leverkusens Trainer ab? (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Ex-BVB-Coach Peter Bosz (r.) und Heiko Herrlich im direkten Duell 2017: Löst der Niederländer Leverkusens Trainer ab? (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Sind die Tage von Leverkusens Trainer Heiko Herrlich bereits gezählt? Offenbar hat der Klub bereits einen Nachfolger gefunden – und ist sich mit einem ehemaligen BVB-Trainer einig.

Platz zehn und 21 Punkte nach 16 Bundesligaspielen: Die Bilanz von Leverkusens Trainer Heiko Herrlich in dieser Saison liegt bislang weiter hinter den Erwartungen zurück. Bayers Sportchef Rudi Völler vermied vor dem 2:1 gegen den FC Schalke 04 am Mittwoch in einem skurrilen Interview ein Treuebekenntnis über die Bundesliga-Hinrunde hinaus und kündigte an, sich nach dem letzten Spiel zusammensetzen zu wollen. "Dann werden wir ein Fazit ziehen, eine kleine Analyse machen und dann gucken wir weiter", sagte der 58-Jährige bei Sky.

Doch die Hinweise verdichten sich, dass für Herrlich auch bei einem Sieg gegen Hertha BSC (15.30 Uhr im Liveticker bei t-online.de) zur Winterpause Schluss sein wird. Laut "Bild" soll sich Bayer bereits mit Peter Bosz finanziell einig sein. Die Gespräche mit dem ehemaligen Trainer von Borussia Dortmund seien gut gelaufen. Nur noch Detailfragen seien demnach zu klären. Der "Kicker" hatte bereits am Montag berichtet, dass die Rheinländer bei Bosz und auch bei Marco Rose von RB Salzburg vorgefühlt hätten. 

Bosz bereits 2017 ein Kandidat bei Bayer

Für Bosz spricht, dass der 55-jährige Niederländer schon im Sommer 2017 auf Bayers Wunschliste stand. Erst nach dessen Entscheidung für Borussia Dortmund verpflichtete der Klub anschließend Herrlich. Bosz wurde beim BVB bereits im Dezember wieder entlassen und ist seitdem ohne Job. Rose gilt hingegen auch als heißer Kandidat bei 1899 Hoffenheim, das für die kommende Saison einen Nachfolger für den dann nach Leipzig wechselnden Julian Nagelsmann sucht.

Herrlich gab sich zuletzt angriffslustig und gewährte anhand eines kuriosen Vergleichs einen Einblick in sein Seelenleben. "Ein Neandertaler geht morgens raus aus der Höhle zum Jagen und blendet alle Gefahren und Unwägbarkeiten aus. Sonst könnte er nicht rausgehen. Ähnlich ist es für einen Trainer", sagte der Coach zu den Nachfolgegerüchten. Der Vertrag des 47-Jährigen läuft am Saisonende aus.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal