Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern: So emotional verabschiedeten sich Ribéry und Robben

Letzter Bundesliga-Einsatz  

Tränen und Tore! Der emotionale "Robbery"-Abschied

18.05.2019, 21:58 Uhr | dpa, t-online.de

FC Bayern: So emotional verabschiedeten sich Ribéry und Robben. Franck Ribéry: Als der Franzose nach der Titel-Zeremonie ans Mikrofon trat, flossen die Tränen. (Quelle: imago images/DeFodi)

Franck Ribéry: Als der Franzose nach der Titel-Zeremonie ans Mikrofon trat, flossen die Tränen. (Quelle: DeFodi/imago images)

Der FC Bayern München hat Arjen Robben und Franck Ribéry auf besondere Weise verabschiedet. Anschließend zauberten die beiden Alt-Stars in ihrem letzten Bundesliga-Einsatz.  

Der FC Bayern München hat die Triple-Sieger Franck Ribéry und Arjen Robben offiziell verabschiedet. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic dankten den langjährigen Profis des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Samstag vor dem Anpfiff des Bundesliga-Spiels gegen Eintracht Frankfurt. Ribéry hatte dabei Tränen in den Augen, Robben lächelte verschmitzt. Die beiden Stars erhielten als Geschenk große gerahmte Bilder von sich – ebenso wie Rafinha, der ebenfalls verabschiedet wurde.

Die Bayern-Fans ehrten Franck Ribéry und Arjen Robben mit eine Choreografie.  (Quelle: dpa)Die Bayern-Fans ehrten Franck Ribéry und Arjen Robben mit eine Choreografie. (Quelle: dpa)

"Servus & Danke" stand auf einem großen Banner in der Fankurve, darunter waren "Rib & Rob" zu sehen. Schon beim Aufwärmen wurden die scheidenden Stars gefeiert – wenngleich sie gegen die Eintracht zunächst auf Ersatzbank Platz nehmen mussten. Der Franzose allerdings kam in der 62. Minute für Kingsley Coman ins Spiel. Robben wurde fünf Minuten später eingewechselt.

Den glorreichen Schlusspunkt ihrer Bundesliga-Karriere setzten Ribéry und Robben selbst: In der 72. Minute dribbelte sich Ribéry gegen zwei Frankfurter hindurch und überlupfte den Eintracht-Torwart zum 4:1. Robben traf in der 78. Minute aus kurzer Distanz und erhöhte damit auf 5:1.

 (Quelle: t-online.de) (Quelle: t-online.de)

Triple 2013 als Karrierehöhepunkt

Ribéry (36) verlässt den Verein im Anschluss an diese Saison nach zwölf Jahren, Robben (35) nach zehn Spielzeiten. Rafinha (33) geht nach acht Jahren. Alle drei haben offen gelassen, wie die Karriere weitergeht. Sportlicher Höhepunkt für das Trio war der Gewinn des Triples im Jahre 2013.


Robben und Ribéry sollen im kommenden Jahr ein großes Abschiedsspiel in München bekommen. "Franck und Arjen sind großartige Spieler. Der FC Bayern hat beiden sehr viel zu verdanken", hatte Vorstandschef Rummenigge erklärt. "Sie haben die erfolgreichste Dekade des FC Bayern mit fantastischem Fußball mitgeprägt."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal